Sozialwissenschaften

Ökonomie für Anfänger: Grundlagen verstehen

Wirtschaft ist ein komplexes Thema, das mit einem Labyrinth verwirrender Begriffe und Details gefüllt ist, die schwer zu erklären sein können. Selbst Ökonomen haben Probleme , genau zu definieren, was Ökonomie bedeutet. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die Wirtschaft und die Dinge, die wir durch die Wirtschaft lernen, unser tägliches Leben beeinflussen.

Kurz gesagt, Wirtschaft ist die Untersuchung, wie Menschen und Gruppen von Menschen ihre Ressourcen nutzen. Geld ist sicherlich eine dieser Ressourcen, aber andere Dinge können auch in der Wirtschaft eine Rolle spielen. Um all dies zu klären, werfen wir einen Blick auf die Grundlagen der Wirtschaft und warum Sie in Betracht ziehen könnten, dieses komplexe Gebiet zu studieren.

 

Das Gebiet der Wirtschaft

Die Wirtschaft wird in zwei allgemeine Kategorien unterteilt: Mikroökonomie und Makroökonomie. Einer betrachtet die einzelnen Märkte, während der andere eine gesamte Wirtschaft betrachtet.

Von dort aus können wir die Wirtschaft in eine Reihe von Teilbereichen des Studiums eingrenzen. Dazu gehören Ökonometrie, wirtschaftliche Entwicklung, Agrarökonomie, Stadtökonomie und vieles mehr.

Wenn Sie ein Interesse daran haben, wie die Welt funktioniert und wie sich Finanzmärkte oder Branchenaussichten auf die Wirtschaft auswirken, sollten Sie ein Wirtschaftsstudium in Betracht ziehen. Es ist ein faszinierendes Gebiet und hat Karrierepotential in einer Reihe von Disziplinen, von Finanzen über Vertrieb bis hin zur Regierung.

 

Zwei wesentliche Konzepte der Wirtschaft

Vieles, was wir in Wirtschaft studieren, hat mit Geld und den Märkten zu tun. Was sind die Leute bereit, für etwas zu bezahlen? Geht es einer Branche besser als einer anderen? Was ist die wirtschaftliche Zukunft des Landes oder der Welt? Dies sind wichtige Fragen, die Ökonomen untersuchen und die einige grundlegende Begriffe enthalten.

Angebot und Nachfrage sind eines der ersten Dinge, die wir in der Wirtschaft lernen. Das Angebot spricht für die Menge  von etwas, das zum Verkauf angeboten wird, während sich die Nachfrage auf die Kaufbereitschaft bezieht. Wenn das Angebot höher ist als die Nachfrage, gerät der Markt aus dem Gleichgewicht und die Kosten sinken normalerweise. Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Nachfrage größer ist als das verfügbare Angebot, weil diese Ware wünschenswerter und schwerer zu beschaffen ist.

Elastizität ist ein weiteres Schlüsselkonzept in der Wirtschaft. Im Wesentlichen geht es hier darum, wie stark der Preis von etwas schwanken kann, bevor es sich negativ auf den Umsatz auswirkt. Die Elastizität hängt mit der Nachfrage zusammen und einige Produkte und Dienstleistungen sind elastischer als andere.

 

Die Finanzmärkte verstehen

Wie zu erwarten ist, haben viele der Faktoren, die sich auf die Wirtschaft auswirken, mit den Finanzmärkten zu tun . Dies ist auch eine komplizierte Angelegenheit mit vielen Unterthemen, in die Sie eintauchen können.

In erster Linie ist es wichtig zu verstehen, wie die Preise in einer Marktwirtschaft festgelegt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Informationen und sogenannte Kontingentverträge. Im Wesentlichen legt diese Art der Vereinbarung fest, dass der gezahlte Preis auf externen Faktoren basiert: Wenn X eintritt, zahle ich so viel.

Eine Frage, die viele Anleger haben, lautet: „Was passiert mit meinem Geld, wenn die Aktienkurse fallen?“ Die Antwort ist nicht einfach, und bevor Sie in die Börse eintauchen, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie es funktioniert .

Um die Dinge noch weiter zu komplizieren, können wirtschaftliche Situationen wie eine Rezession viele Dinge abwerfen. Nur weil eine Wirtschaft in eine Rezession gerät, heißt das nicht, dass die Preise fallen werden. In der Tat ist es das Gegenteil für Dinge wie Wohnen. Sehr oft steigen die Preise, weil das Angebot sinkt und die Nachfrage steigt. Dieser Preisanstieg wird als Inflation bezeichnet .

Zinssätze und Wechselkurse verursachen ebenfalls Schwankungen an den Märkten. Sie werden oft hören, wie Ökonomen ihre Besorgnis darüber zum Ausdruck bringen. Wenn die Zinssätze sinken. neigen die Leute dazu, mehr zu kaufen und zu leihen. Dies kann jedoch dazu führen, dass die Zinssätze am Ende steigen.

Wechselkurse beziehen sich darauf, wie die Währung eines Landes mit der eines anderen Landes verglichen wird. Dies sind Schlüsselkomponenten der Weltwirtschaft.

Andere Begriffe, die Sie in Bezug auf die Märkte hören, sind Opportunitätskosten. Kostenmaße und  Monopole. Jedes ist ein Schlüsselelement für das Verständnis der gesamtwirtschaftlichen Prognose.

 

< span class=“mntl-sc-block-heading__text“> Messung von Wirtschaftswachstum und -rückgang

Ob auf nationaler oder globaler Ebene, die Messung der Gesundheit der Wirtschaft ist keine leichte Aufgabe. National verwenden wir Begriffe wie BIP, das für das Bruttoinlandsprodukt steht. Dies bezieht sich auf den Marktwert der Waren und Dienstleistungen eines Landes. Das BIP jedes Landes wird von Unternehmen wie der Weltbank und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) analysiert.

Heutzutage wird auch viel über die Globalisierung diskutiert . Die Besorgnis über Länder wie das Auslagern von Arbeitsplätzen in den USA lässt viele eine höhere Arbeitslosenquote und eine schwindende Wirtschaft befürchten. Einige argumentieren jedoch, dass Fortschritte in der Technologie genauso viel zur Beschäftigung beitragen wie die Globalisierung.

Hin und wieder werden Sie Regierungsbeamte hören, die über fiskalische Anreize diskutieren. Dies ist eine Theorie zur Förderung des Wirtschaftswachstums, insbesondere in schwierigeren Zeiten. Aber auch hier ist es nicht so einfach wie die Schaffung von Arbeitsplätzen, die zu mehr Konsumausgaben führen.

Wie bei allen Dingen in der Wirtschaft ist nichts einfach. Genau deshalb ist dieses Thema so faszinierend und hält Ökonomen bis spät in die Nacht wach. Die Vorhersage des Reichtums einer Nation oder der Welt ist nicht einfacher als die Vorhersage Ihrer eigenen Gewinne in 10 oder 15 Jahren in der Zukunft. Es kommen zu viele Variablen ins Spiel, weshalb die Wirtschaft ein endloses Studienfeld ist.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.