Englisch

Deskriptivismus in der Linguistik

Deskriptivismus ist eine nicht wertende Herangehensweise an Sprache. die sich darauf konzentriert, wie sie tatsächlich gesprochen und geschrieben wird. Es wird auch als  sprachlicher Deskriptivismus bezeichnet und  steht im Gegensatz zum Preskriptivismus .

In dem Artikel „Jenseits und zwischen den drei Kreisen“ hat der  Linguist Christian Mair festgestellt, dass das „Studium der menschlichen Sprachen im Geiste des sprachlichen Deskriptivismus eines der großen demokratischen Unternehmen der letzten zwei Jahrhunderte der geisteswissenschaftlichen Wissenschaft war … Im 20. Jahrhundert haben uns der strukturalistische Deskriptivismus und die Soziolinguistik gelehrt, die strukturelle Komplexität, die Angemessenheit der Kommunikation und das kreativ-expressive Potenzial aller Weltsprachen, einschließlich der sozial stigmatisierten Arbeiterklasse und der ethnischen Sprache, zu respektieren. “

( World Englishes: Neue theoretische und methodologische Überlegungen , 2016).

 

Ansichten zu Prescriptivism und Descriptivism 

„Außer in bestimmten Bildungskontexten lehnen moderne Linguisten den Preskriptivismus völlig ab, und ihre Untersuchungen basieren stattdessen auf Deskriptivismus . In einem deskriptivistischen Ansatz versuchen wir, die Fakten des sprachlichen Verhaltens genau so zu beschreiben, wie wir sie finden, und wir verzichten darauf, Werturteile zu fällen.“ über die Rede von Muttersprachlern.

„Deskriptivismus ist ein zentraler Grundsatz dessen, was wir als wissenschaftlichen Ansatz für das Studium der Sprache betrachten: Die allererste Anforderung bei jeder wissenschaftlichen Untersuchung besteht darin, die Fakten richtig zu machen.“

(RL Trask, Schlüsselkonzepte in Sprache und Linguistik . Routledge, 1999)

 

Das Reich des Deskriptivismus

„Wenn wir ein linguistisches Phänomen, wie die , die beobachten wir im Web beobachten und berichten, was wir sehen ( das heißt, nutzen die Möglichkeiten , die Menschen die Sprache und die Art , wie sie miteinander interagieren), wir sind in der Regel im Bereich der sprachlichen Deskriptivismus .  Für Wenn wir beispielsweise die spezifischen sprachlichen Merkmale des Diskurses einer bestimmten Sprachgemeinschaft (z. B. Gamer, Sportbegeisterte, Technologie-Majors) inventarisieren , befinden wir uns im Bereich des Deskriptivismus. Eine Sprachgemeinschaft, wie Gumperz (1968: 381). weist darauf hin, dass „jedes menschliche Aggregat durch regelmäßige und häufige Interaktion mittels eines gemeinsamen Körpers verbaler Zeichen gekennzeichnet ist und durch signifikante Unterschiede im Sprachgebrauch von ähnlichen Aggregaten abhebt“. Deskriptivismus beinhaltet das Beobachten und Analysieren der Gewohnheiten und Praktiken innerhalb von Sprachgemeinschaften, ohne zu viel Urteil zu fällen, wobei der Schwerpunkt auf Sprachbenutzern und -gebrauch liegt, ohne dass versucht wird, sie dazu zu bringen, ihre Sprache gemäß Standards zu ändern, die außerhalb der Sprache selbst liegen. Deskriptive Linguistik zielt darauf ab, das zu verstehen Art und Weise, wie Menschen die Sprache in der Welt benutzen, angesichts aller Kräfte, die einen solchen Gebrauch beeinflussen. Der Preskriptivismus liegt am anderen Ende dieses Kontinuums und ist normalerweise mit der Festlegung von Regeln und Normen für den Sprachgebrauch verbunden. „

(Patricia Friedrich und Eduardo H. Diniz de Figueiredo, „Einführung: Sprache, Englisch und Technologie in der Perspektive“.  Die Soziolinguistik digitaler Englisch . Routledge, 2016)

 

Über das Sprechen mit Autorität über Sprache

„Selbst die beschreibendsten Linguisten haben sich nicht gescheut, ihre als die einzig akzeptable Herangehensweise an die Grammatik zu bezeichnen oder die präskriptiven Aussagen anderer zu verspotten und zu verurteilen.

„In hohem Maße handelt es sich um die Geschichte eines Wettbewerbs darüber, wer maßgeblich über den Charakter der Sprache und die Methoden zu ihrer Analyse und Beschreibung spricht. Die Geschichte spiegelt einen anhaltenden Kampf um das ausschließliche Recht wider, maßgeblich über Sprache zu sprechen. Die Details zeigen, dass der Preskriptivismus sowohl in scheinbar beschreibenden als auch in zugegebenermaßen präskriptiven Ansätzen verankert ist. Zum einen vertreten professionelle Linguisten trotz eines erklärten Engagements für den Deskriptivismus manchmal präskriptivistische Positionen, wenn auch nicht oft in Bezug auf bestimmte Stil- oder Grammatikelemente. „

(Edward Finegan, „Usage“. Die Cambridge-Geschichte der englischen Sprache: Englisch in Nordamerika , Hrsg. J. Algeo. Cambridge University Press, 2001)

 

Deskriptivismus vs. Preskriptivismus

[D] Eskriptivismus ist wie das Gewohnheitsrecht, das auf Präzedenzfällen arbeitet und sich im Laufe der Zeit langsam ansammelt. Preskriptivismus ist eine autoritäre Version des Kodexgesetzes , die besagt, dass Präzedenzfälle verdammt sind: Wenn das Regelwerk sagt, dass dies das Gesetz ist, ist das das.“

(Robert Lane Greene, Sie sind, was Sie sprechen . Delacorte, 2011)

„Auf selteneren Ebenen ist der Preskriptivismus zu einem Wort aus vier Buchstaben geworden, und Wissenschaftler argumentieren, dass es weder wünschenswert noch machbar ist, in das ’natürliche‘ Leben der Sprache einzugreifen. Ein bewusster Verzicht auf den Preskriptivismus ist eher Atheismus als Agnostizismus: Ein bewusster Unglaube ist an sich ein Glaube, und eine Weigerung, einzugreifen, ist im Wesentlichen ein umgekehrter Preskriptivismus. Auf jeden Fall haben Linguisten in ihrer Eile vom Prescriptivism eine nützliche Rolle als Schiedsrichter aufgegeben, und viele haben einen Großteil des Feldes offen gelassen für diejenigen, die von Dwight Bollinger, einem der wenigen Linguisten, der bereit war, über das „öffentliche Leben“ der Sprache zu schreiben, als „Sprachschamanen“ stilisiert wurden. Bolinger kritisierte zu Recht die offensichtlichen Kurbelelemente, verstand aber auch den Wunsch, wie schlecht er auch informiert war für maßgebliche Standards. „

(John Edwards,  Soziolinguistik: Eine sehr kurze Einführung . Oxford University Press, 2013)

Aussprache: de-SKRIP-ti-viz-em

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.