Wissenschaft

Definition und Beispiel der Oktanzahl

Die Oktanzahl, die an Pumpen an Tankstellen angezeigt wird, ist ein Wert, der verwendet wird, um den Widerstand eines Kraftstoffs gegen Klopfen anzuzeigen, dh um beim Treten des Gaspedals Ping- oder Tickgeräusche im Motor eines Autos zu erzeugen. Die Oktanzahl wird auch als Oktanzahl bezeichnet. Die Oktanzahl basiert auf einer Skala, auf der Isooctan 100 (minimales Klopfen) und Heptan. (schlechtes Klopfen) beträgt. Je höher die Oktanzahl, desto mehr Kompression ist für die Kraftstoffzündung erforderlich. Kraftstoffe mit hoher Oktanzahl werden in Hochleistungsbenzinmotoren verwendet. Kraftstoffe mit niedriger Oktanzahl (oder hoher Cetanzahl) werden in Dieselmotoren verwendet, in denen Kraftstoff nicht komprimiert wird.

 

Beispiel für die Oktanzahl

Ein Benzin mit einer Oktanzahl von 92 hat das gleiche Klopfen wie eine Mischung aus 92% Isooctan und 8% Heptan .

 

Warum die Oktanzahl wichtig ist

Bei einem Ottomotor kann die Verwendung eines Kraftstoffs mit zu niedriger Oktanzahl zu Vorzündung und Motorklopfen führen, was zu Motorschäden führen kann. Grundsätzlich kann das Komprimieren des Luft-Kraftstoff-Gemisches dazu führen, dass Kraftstoff explodiert, bevor die Flammenfront der Zündkerze ihn erreicht. Die Detonation erzeugt einen höheren Druck, als der Motor möglicherweise aushalten kann.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.