Wissenschaft

Edelgaskern – Definition in der Chemie

Ein Edelgaskern ist eine Abkürzung in der Elektronenkonfiguration eines Atoms. bei der die Elektronenkonfiguration des vorherigen Edelgases durch das Elementsymbol des Edelgases in Klammern ersetzt wird. Das Schreiben einer Elektronenkonfiguration mit dem Edelgaskern kann Ihnen viel Zeit sparen!

 

Beispiele

Natrium hat eine Elektronenkonfiguration von:

1s 2 2s 2 p 6 3s 1

Das bisherige Edelgas im Periodensystem ist Neon mit einer Elektronenkonfiguration von:

1s 2 2s 2 p 6

Wenn diese Konfiguration in der Elektronenkonfiguration von Natrium durch [Ne] ersetzt wird, wird Folgendes:

[Ne] 3s 1

Dies ist die Edelgaskernnotation von Natrium.

Bei einer komplexeren Konfiguration wird der Edelgaskern noch hilfreicher. Jod (I) hat eine Standardelektronenkonfiguration von:

1s 2 2s 2 2p 6 3s 2 3p 6 4s 2 3d 10 4p 6 5s 2 4d 10 5p 5

Das Edelgas vor Jod im Periodensystem ist Krypton (Kr) mit der Elektronenkonfiguration:

1s 2 2s 2 2p 6 3s 2 3p 6 4s 2 3d 10 4p 6

Dies ist der Edelgaskern für Jod, daher lautet die Kurzschreibweise für seine Elektronenkonfiguration:

[Kr] 5s 2 4d 10 5p 5

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.