Wissenschaft

Unabhängige Variablendefinition und Beispiele

Die beiden Hauptvariablen in einem wissenschaftlichen Experiment sind die unabhängige Variable und die abhängige Variable. Hier ist die Definition einer unabhängigen Variablen und ein Blick darauf, wie sie verwendet wird:

Key Takeaways: Unabhängige Variable

  • Die unabhängige Variable ist der Faktor, den Sie absichtlich ändern oder steuern, um zu sehen, welchen Effekt sie hat.
  • Die Variable, die auf die Änderung der unabhängigen Variablen reagiert, wird als abhängige Variable bezeichnet. Dies hängt von der unabhängigen Variablen ab.
  • Die unabhängige Variable wird auf der x-Achse grafisch dargestellt.

 

Unabhängige Variablendefinition

Eine unabhängige Variable ist definiert als die Variable, die in einem wissenschaftlichen Experiment geändert oder gesteuert wird. Es repräsentiert die Ursache oder den Grund für ein Ergebnis.
Unabhängige Variablen sind die Variablen, die der Experimentator ändert. um seine abhängige Variable zu testen . Eine Änderung der unabhängigen Variablen bewirkt direkt eine Änderung der abhängigen Variablen. Die Auswirkung auf die abhängige Variable wird gemessen und aufgezeichnet.

Häufige Rechtschreibfehler: unabhängige Variable

 

Beispiele für unabhängige Variablen

  • Ein Wissenschaftler testet die Wirkung von Licht und Dunkelheit auf das Verhalten von Motten, indem er ein Licht ein- und ausschaltet. Die unabhängige Variable ist die Lichtmenge und die Reaktion der Motte ist die abhängige Variable .
  • In einer Studie zur Bestimmung des Einflusses der Temperatur auf die Pflanzenpigmentierung ist die unabhängige Variable (Ursache) die Temperatur, während die Menge an Pigment oder Farbe die abhängige Variable (der Effekt) ist.

 

Darstellung der unabhängigen Variablen

Bei der grafischen Darstellung von Daten für ein Experiment wird die unabhängige Variable auf der x-Achse aufgezeichnet, während die abhängige Variable auf der y-Achse aufgezeichnet wird. Eine einfache Möglichkeit, die beiden Variablen gerade zu halten, ist die Verwendung des Akronyms DRY MIX. das für Folgendes steht:

  • Die abhängige Variable, die auf Änderungen reagiert, befindet sich auf der Y-Achse
  • Manipulierte oder unabhängige Variable geht auf die X-Achse

 

Quellen

  • Dodge, Y. (2003). Das Oxford Dictionary of Statistical Terms . OUP. ISBN 0-19-920613-9.
  • Everitt, BS (2002). Das Cambridge Dictionary of Statistics (2. Aufl.). Cambridge UP. ISBN 0-521-81099-X.
  • Gujarati, Damodar N.; Porter, Dawn C. (2009). „Terminologie und Notation“. Grundlegende Ökonometrie (5. internationale Ausgabe). New York: McGraw-Hill. p. 21. ISBN 978-007-127625-2.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.