Wissenschaft

Was ist Hydrierung? Chemie Definition

Die Hydrierung ist eine Reduktionsreaktion , die zur Zugabe von Wasserstoff führt (üblicherweise als H 2 ). Wenn eine organische Verbindung hydriert wird, wird sie mit Wasserstoffatomen „gesättigter“. Das Verfahren erfordert typischerweise die Verwendung eines Katalysators, da die Hydrierung nur spontan bei hohen Temperaturen erfolgt. Die gebräuchlichsten Katalysatoren sind Nickel, Platin oder Palladium.

Die Hydrierung reduziert die Anzahl der Doppel- und Dreifachbindungen in Kohlenwasserstoffen, während die Dehydrierung Wasserstoffatome entfernt und die Anzahl der Doppel- und Dreifachbindungen erhöht.

Wichtige Erkenntnisse: Definition der Hydrierung

  • Die Hydrierung ist eine chemische Reaktion, bei der einem Molekül Wasserstoff hinzugefügt wird.
  • Die Hydrierung ist bei normalen Temperaturen thermodynamisch nicht günstig, daher wird ein Katalysator benötigt. Normalerweise ist dieser Katalysator ein Metall.
  • Beispiele für hydrierte Produkte umfassen Margarine, Mineral Terpentin und Anilin.

 

Hydrierungsanwendungen

Die Hydrierung hat viele Anwendungen, aber die meisten Menschen kennen die Reaktion, mit der flüssige Öle zu halbfesten und festen Fetten verarbeitet werden. Es können einige gesundheitliche Bedenken im Zusammenhang mit der Hydrierung von ungesättigten Nahrungsfetten zur Herstellung von gesättigten Fetten und Transfetten bestehen.

 

Quellen

  • Berkessel, Albrecht; Schubert, Thomas JS; Müller, Thomas N. (2002). „Hydrierung ohne Übergangsmetallkatalysator: Über den Mechanismus der basenkatalysierten Hydrierung von Ketonen“. Zeitschrift der American Chemical Society . 124 (29): 8693–8. doi: 10.1021 / ja016152r
  • Hudlický, Miloš (1996). Reduktionen in der organischen Chemie . Washington, DC: Amerikanische Chemische Gesellschaft. p. 429. ISBN 978-0-8412-3344-7.
  • Jang, ES; Jung, MEIN; Min, DB (2005). „Hydrierung für niedrigtrans- und hochkonjugierte Fettsäuren“. Umfassende Übersichten zu Lebensmittelwissenschaft und Lebensmittelsicherheit .
  • Kummerow, Fred August; Kummerow, Jean M. (2008). Cholesterin wird dich nicht töten, aber Transfett könnte . Trafford. ISBN 978-1-4251-3808-0.
  • Rylander, Paul N. (2005). „Hydrierung und Dehydrierung“ in Ullmanns Encyclopedia of Industrial Chemistry . Wiley-VCH, Weinheim. doi: 10.1002 / 14356007.a13_487

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.