Wissenschaft

Was ist Elektronenspin in der Chemie?

In der Atomphysik und -chemie ist der Elektronenspin eine Eigenschaft eines Elektrons. die in engem Zusammenhang mit seinem Spin um eine Achse und seinem Drehimpuls steht. Es sind zwei Elektronenspinzustände zulässig, die durch die Quantenzahl m s mit Werten von + ½ oder -½ beschrieben werden.

Der Spin eines Elektrons ist nicht so einfach zu visualisieren wie der Spin eines gewöhnlichen Objekts wie eines Marmors. Spin hat eine bestimmte Größe und eine Richtung, aber die Quantisierung macht dies komplizierter als die Richtung unter Verwendung regulärer Vektoren.

Die SI-Spineinheit ist die Newtonmeter-Sekunde (N · m · s). Dies ist die gleiche Einheit wie der Drehimpuls in der klassischen Mechanik. Spin wird jedoch häufig als Spin-Drehimpuls geteilt durch die reduzierte Planck-Konstante ħ berechnet , was einen dimensionslosen Wert ergibt.

 

Verwendet

Es gibt praktische Anwendungen des Elektronenspins. Dazu gehören Kernspinresonanz (NMR), Magnetresonanztomographie (MRT), Elektronenspinresonanzspektroskopie und Riesenmagnetoresistive (GMR) Antriebskopftechnologie.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.