Für Schüler Und Eltern

Top-Kriterien für die Wahl einer juristischen Fakultät

Die Wahl einer juristischen Fakultät ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie in Ihrem Leben treffen werden. Zunächst müssen Sie Ihre Liste potenzieller Schulen eingrenzen. Selbst Bewerbungen an Schulen können mit Bewerbungsgebühren von bis zu 70 und 80 US-Dollar teuer werden. Gehen Sie jedoch nicht in die Falle , wenn Sie glauben, dass die Ivy League-Rechtsschulen die einzigen sind, die einen Besuch wert sind, da Sie an vielen Schulen im ganzen Land eine hervorragende juristische Ausbildung erhalten können – und Sie werden vielleicht feststellen, dass eine davon tatsächlich ist eine bessere Passform für Sie, wenn Sie überlegen:

 

10 Kriterien für die Wahl einer juristischen Fakultät

    1. Zulassungskriterien:  Ihre GPA- und LSAT-Ergebnisse für Studenten sind die wichtigsten Faktoren in Ihrer Bewerbung. Suchen Sie daher nach Rechtsschulen, die Ihren Zahlen entsprechen. Beschränken Sie sich jedoch nicht nur auf diese Schulen, da andere Aspekte Ihrer Bewerbung möglicherweise ein Zulassungskomitee beeinflussen, um ein Risiko für Sie einzugehen. Teilen Sie Ihre Liste in eine Traumschule (eine Strecke, in die Sie einsteigen würden), eine Kernschule (in Übereinstimmung mit Ihren Anmeldeinformationen) und eine Sicherheitsschule (die sehr wahrscheinlich eintritt), um sich selbst eine Wahl zu geben.
    2. Finanzielle Überlegungen:  Nur weil eine Schule einen hohen Preis hat, heißt das nicht, dass sie das Beste für Sie und Ihre Interessen ist. Egal wohin Sie gehen, die juristische Fakultät ist teuer. Einige Schulen können jedoch geradezu Schnäppchen sein, insbesondere wenn Sie ein Stipendium oder eine andere finanzielle Unterstützung erhalten können. die keine Darlehen wie Stipendien und Zuschüsse enthält. Vergessen Sie bei der Betrachtung der Finanzen nicht, dass die meisten Schulen Gebühren haben, die über den Standardunterricht hinausgehen. Wenn sich Ihre Schule in einer großen Stadt befindet, denken Sie daran, dass die Lebenshaltungskosten wahrscheinlich höher sind als an einem kleineren Ort.

 

    1. Geografischer Standort:  Sie müssen nicht auf die juristische Fakultät gehen, an der Sie die Anwaltsprüfung ablegen und / oder praktizieren möchten , aber Sie müssen mindestens drei Jahre an diesem Standort leben. Willst du eine urbane Atmosphäre? Hassen Sie kaltes Wetter? Möchten Sie in der Nähe Ihrer Familie sein? Möchten Sie Verbindungen in der Community herstellen, die Sie in Zukunft nutzen können?
    2. Karrieredienstleistungen:  Informieren Sie sich über die Vermittlungsquote und den Prozentsatz der Absolventen, die in einem Ihrer Meinung nach gewählten Bereich Karriere machen, unabhängig davon, ob es sich um ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen, ein Referendariat oder eine Stelle in handelt öffentliches Interesse, Wissenschaft oder Wirtschaft.
    3. Fakultät:  Wie ist das Verhältnis von Studenten zu Fakultäten? Was sind die Zeugnisse der Fakultätsmitglieder? Gibt es eine hohe Umsatzrate? Veröffentlichen sie viele Artikel? Lernen Sie von einer fest angestellten Fakultät oder von außerordentlichen Professoren? Sind Professoren für ihre Studenten zugänglich und beschäftigen sie studentische Hilfskräfte?
    4. Lehrplan:  Sehen Sie sich neben den Kursen im ersten Jahr an, welche Kurse für Ihr zweites und drittes Jahr angeboten werden und wie oft. Wenn Sie an einem gemeinsamen oder doppelten Abschluss interessiert sind oder im Ausland studieren möchten, vergleichen Sie diese Informationen ebenfalls. Möglicherweise interessiert Sie auch, ob Moot Court. das Schreiben von Seminaren oder die Anwaltschaft für Gerichtsverfahren erforderlich sind und welche Schülerzeitschriften wie Law Review an jeder Schule veröffentlicht werden. Kliniken sind eine weitere Überlegung. Kliniken, die jetzt von vielen Rechtsschulen angeboten werden, können Studenten durch praktische Arbeit in verschiedenen Disziplinen praktische Rechtserfahrung bieten. Daher möchten Sie möglicherweise untersuchen, welche Möglichkeiten sich bieten.

 

    1. Durchgangsrate für Anwaltsprüfungen:  Sie möchten auf jeden Fall die Chancen zu Ihren Gunsten haben, wenn Sie die Anwaltsprüfung ablegen. Suchen Sie daher nach Schulen mit hohen Durchgangsraten für Anwaltsprüfungen. Sie können auch die Bar-Passage der Schule mit der Gesamtpassage-Rate für diesen Staat vergleichen, um zu sehen, wie sich die Testteilnehmer Ihrer potenziellen Schule gegen Schüler anderer Schulen behaupten, die dieselbe Prüfung ablegen.
    2. Klassengröße:  Wenn Sie wissen, dass Sie in kleineren Umgebungen am besten lernen, sollten Sie nach Schulen mit niedrigeren Einschreibungszahlen suchen. Wenn Sie die Herausforderung mögen, in einem großen Teich zu schwimmen, sollten Sie nach Schulen mit höheren Einschreibungszahlen suchen.
    3. Vielfalt der Studentenschaft:  Hier sind nicht nur Rasse und Geschlecht, sondern auch Alter enthalten. Wenn Sie ein Student sind, der nach vielen Jahren die juristische Fakultät betritt oder als Teilzeitjurist zurückkehrt, sollten Sie auf Schulen achten, an denen mehr Studenten studieren, die nicht direkt aus dem Grundstudium stammen. Viele Schulen listen auch die beliebtesten Hauptfächer unter den Schülern sowie Arten früherer Berufserfahrungen auf.
    4. Campus-Einrichtungen: Wie sieht  das Gebäude der juristischen Fakultät aus? Gibt es genug Fenster? Benötigen Sie sie? Was ist mit Computerzugriff? Wie ist der Campus? Fühlst du dich dort wohl? Haben Sie Zugang zu Universitätseinrichtungen wie dem Fitnessstudio, dem Pool und anderen Freizeitaktivitäten? Gibt es öffentliche oder universitäre Verkehrsmittel?

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.