Wissenschaft

Erfahren Sie mehr über die gängigen Verwendungen von Kupfer

Von herkömmlichen elektrischen Haushaltskabeln bis hin zu Bootspropellern und von Photovoltaikzellen bis hin zu Saxophonen werden Kupfer und seine Legierungen in einer Vielzahl von Endanwendungen eingesetzt.

Tatsächlich hat die Verwendung des Metalls in einer Vielzahl von Kernindustrien dazu geführt, dass sich die Investmentgemeinschaft den Kupferpreisen als Indikator für die allgemeine wirtschaftliche Gesundheit zugewandt hat, was den Spitznamen „Dr. Kupfer‘.

Um die verschiedenen Anwendungen von Kupfer besser zu verstehen, hat die Copper Development Association (CDA) sie in vier Endverbrauchssektoren eingeteilt: Elektrik, Bauwesen, Verkehr und andere.

Der Prozentsatz der weltweiten Kupferproduktion, der von jedem Sektor verbraucht wird, wird von der CDA auf Folgendes geschätzt:

  • Elektrik: 65%
  • Bau: 25%
  • Transport: 7%
  • Sonstiges: 3%

 

Elektrisch

Kupfer ist neben Silber der effektivste Stromleiter. In Kombination mit seiner Korrosionsbeständigkeit. Duktilität. Formbarkeit und Fähigkeit, in einer Vielzahl von Stromnetzen zu arbeiten, ist das Metall daher ideal für die elektrische Verkabelung.

Nahezu alle elektrischen Leitungen, mit Ausnahme von Freileitungen (die aus leichterem Aluminium bestehen ), bestehen aus Kupfer.

Sammelschienen, Stromverteiler, Transformatoren und Motorwicklungen hängen ebenfalls von der Leitfähigkeit des Kupfers ab. Kupfertransformatoren können aufgrund ihrer Wirksamkeit als Stromleiter einen Wirkungsgrad von bis zu 99,75 Prozent aufweisen.

Elektrische Anwendungen, einschließlich Computertechnologie, Fernseher, Mobiltelefone und tragbare elektronische Geräte, sind in den letzten Jahrzehnten zu einem Hauptabnehmer von Kupfer geworden. Innerhalb dieser Geräte ist Kupfer für die Herstellung von:

  • Elektronische Anschlüsse
  • Schaltkreisverdrahtung und Kontakte
  • Leiterplatten
  • Mikrochips
  • Halbleiter
  • Magnetrons in Mikrowellen
  • Elektromagnete
  • Vakuumröhren
  • Kommutatoren
  • Schweißelektroden
  • Sprinkleranlagen
  • Temperatur fällt

Eine andere Branche, die stark von diesem Element abhängig ist, ist die Telekommunikation. Fein verdrillte Kupferdrähte werden in ADSL- und HDSL-Kabeln für LAN-Internetleitungen (Local Area Network) verwendet. Ungeschirmte Twisted Pair (UTP) -Leitungen enthalten acht farbcodierte Leiter, die aus vier Paaren dünner Kupferdrähte bestehen. Und trotz der zunehmenden drahtlosen Technologie bleiben Schnittstellengeräte wie Modems und Router weiterhin von Kupfer abhängig.

Der Sektor der erneuerbaren Energien hat auch von den leitenden Eigenschaften von Kupfer profitiert. Das Grundmetall wird sowohl zur Herstellung von Kupfer-Indium- Gallium- Selenid (CIGS) -Photovoltaikzellen als auch von Windkraftanlagen verwendet. Eine einzelne Windkraftanlage kann beispielsweise bis zu 1 Tonne (MT) des Metalls enthalten. Neben der Stromerzeugung ist Kupfer auch ein wesentlicher Bestandteil der Motoren und Verteilungssysteme der alternativen Energietechnologie.

 

Konstruktion

Kupferrohre sind heute in den meisten Industrieländern das Standardmaterial für Trinkwasser- und Heizsysteme. Dies ist teilweise auf seine bakteriostatischen Eigenschaften oder mit anderen Worten auf die Fähigkeit von Kupfer zurückzuführen, das Wachstum von bakteriellen und viralen Organismen in Wasser zu hemmen.

Weitere Vorteile von Kupfer als Rohrmaterial sind seine Formbarkeit und Lötbarkeit – es kann leicht gebogen und zusammengebaut werden – sowie seine Beständigkeit gegen extreme Wärmekorrosion.

Kupfer und seine Legierungen gelten als stabil und korrosionsbeständig, was sie ideal für den Transport von Trinkwasser, aber auch für den Einsatz in Salzwasser- und Industrieumgebungen macht. Einige Beispiele für solche Anwendungen sind:

  • Wärmetauscherrohre für Kondensatoren in Dampfkraftwerken und Chemiefabriken
  • Bewässerungs- und landwirtschaftliche Sprinkleranlagen
  • Rohrleitungen in Destillationsanlagen
  • Meerwasserzuleitungen
  • Zementpumpen zur Bohrwasserversorgung
  • Rohre zur Verteilung von natürlichem und verflüssigtem Erdöl
  • Brenngasverteilungsleitungen

Seit Hunderten von Jahren wird Kupfer auch als architektonisches Metall verwendet. Einige der ältesten Beispiele für die Verwendung von Kupfer als ästhetisches Strukturmetall sind die Türen des 3000-4000 Jahre alten Bezirks Amun-Re in Karnak in Ägypten und das Kupferschindeldach auf Sri Lankas 162 Fuß hohem Loha Maha Paya Tempel, erbaut im dritten Jahrhundert vor Christus

Reines Kupfer schmückt die Kuppeln und Türme vieler mittelalterlicher Kirchen und Kathedralen und wurde in neueren Zeiten für Regierungsgebäude wie Kanadas Parlamentsgebäude und Privathäuser verwendet, darunter viele von Frank Lloyd-Wright entworfene.

Ein Grund für die weit verbreitete Verwendung von Kupfer als Baumaterial ist die natürliche Bildung eines optisch ansprechenden grünen Anlaufs – bekannt als Patina -, der durch die Verwitterung und Oxidation von Kupfer entsteht. Abgesehen von seinem ästhetisch ansprechenden Erscheinungsbild bevorzugen Architekten und Designer das Metall, da es leicht, langlebig, korrosionsbeständig und leicht zu verbinden ist.

Dekorative und architektonische Hardware aus Kupfer ist jedoch nicht auf externe Anwendungen beschränkt. Innenarchitekten verwenden das Metall und seine Legierungen, Messing und Bronze häufig für Armaturen wie:

  • Griffe
  • Türklinken
  • Schlösser
  • Tabellen
  • Beleuchtungs- und Badarmaturen
  • Wasserhähne
  • Scharniere

Insbesondere Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen schätzen Kupfer wegen seiner bakteriostatischen Eigenschaften, was zu seiner zunehmenden Verwendung als Bestandteil von Inneneinrichtungen wie Wasserhähnen und Türgriffen in medizinischen Gebäuden geführt hat.

 

Transport

Kernkomponenten von Flugzeugen, Zügen, Automobilen und Booten hängen alle von den elektrischen und thermischen Eigenschaften von Kupfer ab. In Automobilen sind Kühler und Ölkühler aus Kupfer und Messing seit den 1970er Jahren der Industriestandard. In jüngerer Zeit hat die zunehmende Verwendung elektronischer Komponenten, einschließlich Bordnavigationssystemen, Antiblockiersystemen und beheizten Sitzen, die Nachfrage nach Metall aus diesem Sektor weiter erhöht.

Andere kupferhaltige Autokomponenten umfassen:

  • Verkabelung für Glasabtausysteme
  • Beschläge, Befestigungselemente und Messingschrauben
  • Hydraulikleitungen
  • Gleitlager aus Bronze
  • Verkabelung für Fenster- und Spiegelsteuerungen

Die wachsende Nachfrage nach Hybrid- und Elektroautos wird den weltweiten Kupferverbrauch weiter erhöhen. Im Durchschnitt enthalten Elektroautos etwa 25 kg Kupfer.

Metallfolien und Kupferchemikalien sind sowohl in Nickel-Metallhydrid- als auch in Lithium-Ionen-Batterien enthalten, die kraftstoffsparende Fahrzeuge antreiben, während Kupfergussrotoren als Alternative zu Seltenerd-Magnetmotoren verwendet wurden.

Hochgeschwindigkeitszüge können bis zu 10MT Kupfer pro Streckenkilometer nutzen , während leistungsstarke Lokomotiven so viel wie 8MT des enthalten Basismetall .

Freileitungskontaktdrähte für Straßenbahnen und Trolleys, wie sie in San Francisco und Wien verwendet werden, werden aus Kupfer-Silber- oder Kupfer-Cadmium-Legierungen hergestellt.

Zwei Prozent des Gewichts eines Verkehrsflugzeugs entfallen auf Kupfer, das bis zu 190 km Kabel umfasst.

Aufgrund ihrer hervorragenden Beständigkeit gegen Salzwasserkorrosion werden Mangan- und Nickel-Aluminium-Bronzen zum Gießen von Bootspropellern verwendet, die bis zu mehreren Tonnen wiegen können. Schiffskomponenten, einschließlich Rohre, Formstücke, Pumpen und Ventile, werden ebenfalls aus ähnlichen Legierungen hergestellt.

 

Andere

Die Liste der Kupferanwendungen geht weiter und weiter. Einige bekanntere Verwendungen umfassen:

Kochgeschirr und thermische Anwendungen : Die thermischen Eigenschaften von Kupfer machen es ideal für Kochgeschirr wie Töpfe und Pfannen sowie für Klimaanlagen, Kühlkörper, Heizkörper für Warmwasserbereiter und Kühlgeräte.

Uhren : Da es sich um nicht magnetisches Kupfer handelt, wird der Betrieb kleiner mechanischer Geräte nicht beeinträchtigt. Infolgedessen verwenden Uhrmacher und Uhrmacher Kupferstifte und -zahnräder bei der Gestaltung von Zeitmessern.

Kunst : Kupfer und seine Legierungen sind auch häufig in Kunstwerken zu sehen, von denen die Freiheitsstatue vielleicht die berühmteste ist. Die Statue wurde mit über 80 Tonnen Kupferblech überzogen, das mit über 1500 Kupfersätteln und 300.000 Kupfernieten befestigt war, was zu ihrer grünen Patina führte.

Münzprägung : Bis 1981 wurde das US-amerikanische Ein-Cent-Stück – oder der Penny – hauptsächlich aus Kupfer (95 Prozent) geprägt, seitdem jedoch als verkupfertes Zink (0,8-2,5 Prozent Kupfer).

Musikinstrumente : Was wäre eine Blaskapelle ohne Kupfer? Messing wird wegen der Korrosionsbeständigkeit und der antibakteriellen Eigenschaften von Kupfer zur Herstellung von Hörnern, Trompeten, Posaunen und Saxophonen verwendet.

Quellen

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.