Englisch

Komplementär vs. Komplementär: Wie man das richtige Wort wählt

Wie die Substantive und Verben sie kommen,  c omplement“ und „Kompliment“ die abgeleiteten Adjektive „komplementär“ und „kostenlos“ sind leicht verwirrt. Diese Wortpaare sind Homophone. Mit anderen Worten, sie klingen gleich, haben aber unterschiedliche Bedeutungen. Man beschreibt eine perfekte Partnerschaft und man drückt Wertschätzung oder Lob aus.

 

Verwendung von Complementary

Das Adjektiv „komplementär“ (mit einem „e“ in der zweiten Silbe) bedeutet, gegenseitige Bedürfnisse zu vervollständigen oder zu versorgen. Zwei oder mehr Teile, die zusammenkommen, um ein besseres Ganzes zu bilden, werden als komplementär bezeichnet.

Komplementäre spitze Winkel ergeben zusammen einen rechten oder 90-Grad-Winkel. Komplementäre Lichtfarben erzeugen in Kombination farbloses weißes Licht. Ergänzende Objekte gehören zusammen: Stift und Papier, Nadel und Faden, Pferd und Wagen, Pfeil und Bogen.

 

So verwenden Sie kostenlos

Das Adjektiv „komplementär“ (mit einem „i“ in der zweiten Silbe) bedeutet schmeichelhaft und günstig oder als Höflichkeit frei gegeben. Abgeleitet vom Substantiv „Kompliment“ kann „Komplementär“ verwendet werden, um eine Person oder eine Handlung einer Person (eine kostenlose Leistungsüberprüfung bedeutet eine positive Leistungsüberprüfung) oder einen Gegenstand oder eine Dienstleistung zu beschreiben, die kostenlos bereitgestellt wird (Freikarten, oft als Comp-Tickets abgekürzt, sind kostenlos. Freikarten, oft als Comp-Tickets abgekürzt).

 

Beispiele

„Komplementär“ wird verwendet, um separate Elemente zu beschreiben, die zusammen der Perfektion entsprechen, ein Ganzes bilden oder ergänzend oder wechselseitig sind. Dieses Adjektiv kann verwendet werden, um sich auf Menschen, Tiere, Objekte oder Konzepte zu beziehen:

  • Komplementäre Beziehungen zwischen zwei oder mehr Dingen oder Menschen sind sehr funktional: Ich habe noch nie eine bessere komplementäre Arbeitspartnerschaft gesehen als die von Jess und Laura; Sie sind ein wahres Yin und Yang an unserem Arbeitsplatz. Jess und Laura arbeiten gut zusammen.
  • Komplementäre Objekte passen gut zusammen und sind angenehm zu kombinieren: Dieser Wein und Käse ergänzen sich perfekt . Der Wein und der Käse sind besser zusammen als getrennt.

„Kostenlos“ wird verwendet, um jemanden zu schmeicheln oder zu loben oder etwas kostenlos zu verschenken:

  • Wenn jemand höflich ist, lobt und schmeichelt er jemandem oder etwas anderem: Sonia war sehr höflich über Ihre Freundlichkeit und Herzlichkeit für sie, als ihr Ehepartner krank war.
  • Das Casino bietet Spielern ein kostenloses Buffet. Das Buffet ist für Spieler kostenlos.
  • Die meisten Sportorganisationen bieten mindestens zwei kostenlose Tickets pro Spiel für Spieler, Trainer, Administratoren und Vollzeit – Mitarbeiter. Die Spielkarten sind für Spieler, Trainer usw. kostenlos.

 

Wie man sich an den Unterschied erinnert

Wenn Sie etwas beschreiben möchten, das „komplementär“ ist, zwei oder mehr Teile, die gut zusammenarbeiten, denken Sie an das Wort „vollständig“: „komplementäre“ Dinge ergänzen sich gegenseitig, und beide haben ein „e“ in ihrer zweiten Silbe. „Komplementär“ mit einem „i“ bedeutet, ein „Kompliment“ zu enthalten, das “ Ausdruck von Wertschätzung, Respekt, Zuneigung oder Bewunderung. ist („Kompliment“).

 

Quellen

  • Komplementär .“ Merriam-Webster.
  • Kompliment .“ Merriam-Webster .
  • Kostenlos .“ Merriam-Webster .
  • „Kompliment, Kompliment.“ Das Chicago Manual of Style. 15. Ausgabe, The University of Chicago Press, 2003.
  • Fogarty, Mignon. „Komplement gegen Kompliment.“ Die 101 missbrauchten Wörter des Grammatik-Mädchens, die Sie nie wieder verwirren werden. St. Martin’s Publishing Group, 2011.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.