Wissenschaft

Warum ist das Periodensystem farbcodiert?

Die meisten Periodensysteme sind farblich gekennzeichnet. Sie können Schwarzweiß- oder ungefärbte Tabellen erhalten, diese werden jedoch hauptsächlich verwendet, wenn Sie keine Farbe drucken können oder nur die grundlegendsten Fakten zum Periodensystem und zu den Elementen benötigen.

 

Warum Farbcode?

Farbige Tabellen sind wichtig, da sie Ihnen eine zusätzliche Dimension von Informationen bieten. Ein typisches Periodensystem ist nach Elementgruppen gefärbt, bei denen es sich um Elemente handelt, die chemische und physikalische Eigenschaften aufweisen. Einige Elementgruppen lassen sich leicht als Spalten im Periodensystem identifizieren. Wenn Sie sich jedoch über das Tabellenelement bewegen, sind die Trends nicht so eindeutig. Die Metalloide und Nichtmetalle zum Beispiel fallen nicht sauber in dieselbe Säule. Mithilfe der Farbcodierung können ähnliche Elemente auf einen Blick identifiziert werden.

Periodensysteme können Farben verwenden, um andere Elementeigenschaften zu identifizieren . Beispielsweise codiert ein Elektronegativitätsperiodensystem die Elemente basierend darauf, wie elektronegativ sie sind. Das Valenzperiodensystem verwendet Farbe, um den häufigsten Valenzzustand für jedes Element zu identifizieren. Das Periodensystem der Elementhäufigkeit zeigt die relativen Mengen jedes Elements.

 

Wie werden Farben ausgewählt?

Es gibt keinen Standardfarbsatz, mit dem Elementgruppen oder andere Eigenschaften identifiziert werden. Die Farben werden basierend darauf ausgewählt, wie gut der Text gegen sie angezeigt wird. Meistens ist dies jedoch eine Frage der persönlichen Präferenz. Sie können Periodensysteme in verschiedenen Farbschemata finden.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.