Wissenschaft

Chrom vs. Chrom – Chemie FAQ

Haben Sie sich jemals gefragt, was der Unterschied zwischen Chrom und Chrom ist? Chrom ist ein Element. Es ist ein hartes, korrosionsbeständiges Übergangsmetall. Chrom, das Sie als dekorative Verkleidung von Autos und Motorrädern oder zum Härten von Werkzeugen für industrielle Prozesse sehen können, ist eine galvanisierte Chromschicht über einem anderen Metall. Zur Herstellung von Chrom kann entweder sechswertiges Chrom oder dreiwertiges Chrom verwendet werden. Die galvanischen Chemikalien für beide Prozesse sind giftig und in vielen Ländern reguliert. Sechswertiges Chrom ist extrem giftig, daher sind dreiwertiges Chrom oder Trichrom für moderne Anwendungen tendenziell beliebter. 2007 wurde Hexa-Chrom für die Verwendung in Automobilen in Europa verboten. Ein Teil des Chroms für industrielle Zwecke bleibt Hexa-Chrom, da die Korrosionsbeständigkeit der Hexa-Chrom-Beschichtung tendenziell die der Tri-Chrom-Beschichtung übersteigt.

Es ist interessant festzustellen, dass die Verzierung von Automobilen vor den 1920er Jahren aus Nickel und nicht aus Chrom bestand.

Wichtige Imbissbuden: Chrom gegen Chrom

  • Chrom und Chrom sind nicht die gleichen Substanzen, obwohl sie miteinander verwandt sind.
  • Chrom ist Element Nummer 24 im Periodensystem. Es ist ein Übergangsmetall.
  • Chrom ist der Name, der Chrom gegeben wird, wenn es über ein anderes Metall galvanisiert wird. Es enthält häufig Chromoxid, das das darunter liegende Metall vor Korrosion schützt.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.