Wissenschaft

Was ist die chemische Formel von Zucker?

Die chemische Formel von Zucker hängt davon ab, über welche Art von Zucker Sie sprechen und welche Art von Formel Sie benötigen. Tafelzucker  ist die gebräuchliche Bezeichnung für einen Zucker, der als Saccharose bekannt ist. Es ist eine Art von Disaccharid, das aus der Kombination der Monosaccharide Glucose und Fructose hergestellt wird. Die chemische oder molekulare Formel für Saccharose lautet C 12 H 22 O 11 , dh jedes Zuckermolekül enthält 12 Kohlenstoffatome, 22 Wasserstoffatome und 11 Sauerstoffatome .

Die als Saccharose bezeichnete Zuckersorte wird auch als Saccharose bezeichnet. Es ist ein Saccharid, das in vielen verschiedenen Pflanzen hergestellt wird. Der meiste Haushaltszucker stammt aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr. Der Reinigungsprozess beinhaltet das Bleichen und Kristallisieren, um ein süßes, geruchloses Pulver herzustellen.

Der englische Chemiker William Miller prägte 1857 den Namen Saccharose, indem er das französische Wort Sucre, was „Zucker“ bedeutet, mit dem chemischen Suffix -ose kombinierte, das für alle Zucker verwendet wird.

Formeln für verschiedene Zucker

Neben Saccharose gibt es jedoch viele verschiedene Zucker.

Andere Zucker und ihre chemischen Formeln umfassen:

Arabinose – C 5 H 10 O 5

Fruktose – C 6 H 12 O 6

Galactose – C 6 H 12 O 6

Glucose – C 6 H 12 O 6

Laktose – C 12 H 22 O 11

Inosit – C 6 H 12 O 6

Mannose – C 6 H 12 O 6

Ribose – C 5 H 10 O 5

Trehalose – C 12 H 22 O 11 

Xylose – C 5 H 10 O 5

Viele Zucker haben dieselbe chemische Formel, daher ist es keine gute Möglichkeit, zwischen ihnen zu unterscheiden. Die Ringstruktur, der Ort und die Art der chemischen Bindungen sowie die dreidimensionale Struktur werden verwendet, um zwischen Zuckern zu unterscheiden.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.