Sozialwissenschaften

Was bedeutet Ceteris Paribus und wie wird es verwendet?

Definition: Ceteris Paribus bedeutet „vorausgesetzt, alles andere wird konstant gehalten“. Der Autor, der ceteris paribus verwendet, versucht, einen Effekt einer Art von Änderung von anderen zu unterscheiden.

Der Begriff „ceteris paribus“ wird in der Wirtschaft häufig verwendet, um eine Situation zu beschreiben, in der sich eine Determinante von Angebot oder Nachfrage ändert, während alle anderen Faktoren, die Angebot und Nachfrage beeinflussen, unverändert bleiben. Eine solche Analyse „Alles andere ist gleich“ ist wichtig, da sie es Ökonomen ermöglicht, bestimmte Ursachen und Wirkungen in Form einer vergleichenden Statik oder einer Analyse von Gleichgewichtsänderungen herauszufiltern. In der Praxis ist es jedoch oft schwierig, solche Situationen zu finden, in denen „alles andere gleich ist“, da die Welt so kompliziert ist, dass es typisch ist, dass sich viele Faktoren gleichzeitig ändern. Allerdings können Ökonomen verschiedene statistische Methoden verwenden, um eine ceteris paribus-Situation zu simulieren und Ursache-Wirkungs-Beziehungen abzuschätzen.

Begriffe im Zusammenhang mit Ceteris Paribus:

About.Com-Ressourcen zu Ceteris Paribus:

  • Kanadischer Dollar trifft Par
  • Der US-Dollar, Öl und die Fed
  • Gibt es einen Kompromiss zwischen effektiven und schnellen Ausgaben?

Eine Hausarbeit schreiben? Hier einige Ausgangspunkte für die Forschung zu Ceteris Paribus:

Zeitschriftenartikel zu Ceteris Paribus:

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.