Für Pädagogen

Schulen haben Optionen beim Verfassen einer Handy-Richtlinie

Handys werden für Schulen zunehmend zu einem Problem. Es scheint, dass jede Schule dieses Problem mit einer anderen Handy-Richtlinie angeht. Schüler jeden Alters haben begonnen, Handys zu tragen. Diese Generation von Studenten ist technisch versierter als jede andere, die vor ihnen geworden ist. Dem Schülerhandbuch sollte eine Richtlinie hinzugefügt werden, um Probleme mit Mobiltelefonen entsprechend der Haltung Ihres Distrikts zu behandeln. Hier werden verschiedene Varianten einer Schul-Handy-Richtlinie und mögliche Konsequenzen erörtert. Die Folgen sind unterschiedlich, da sie für eine oder jede der folgenden Richtlinien gelten können.

Handy-Verbot

Schüler dürfen aus irgendeinem Grund aus Schulgründen kein Handy besitzen. Jeder Schüler, der gegen diese Richtlinie verstößt, wird beschlagnahmt.

Erster Verstoß: Das Handy wird beschlagnahmt und erst zurückgegeben, wenn der Elternteil vorbeikommt, um es abzuholen.

Zweiter Verstoß: Verfall des Handys bis zum Ende des letzten Schultages.

Handy während der Schulzeit nicht sichtbar

Die Schüler dürfen ihre Handys tragen, sollten sie jedoch zu keinem Zeitpunkt draußen haben, es sei denn, es liegt ein Notfall vor. Studenten dürfen ihre Handys nur in einer Notsituation benutzen. Schüler, die diese Richtlinie missbrauchen, können ihr Handy bis zum Ende des Schultages mitnehmen lassen.

Handy einchecken

Die Schüler dürfen ihr Handy zur Schule bringen. Sie müssen jedoch ihr Telefon im Büro oder bei ihrem Klassenlehrer einchecken, wenn sie zur Schule kommen. Es kann am Ende des Tages von diesem Schüler abgeholt werden. Jeder Schüler, der sein Handy nicht abgibt und in seinem Besitz erwischt wird, wird beschlagnahmt. Das Telefon wird ihnen nach Zahlung einer Geldstrafe von 20 US-Dollar für Verstöße gegen diese Richtlinie zurückgesandt.

Handy als Lehrmittel

Die Schüler dürfen ihr Handy zur Schule bringen. Wir nutzen das Potenzial, dass Mobiltelefone als technologisches Lernwerkzeug im Klassenzimmer eingesetzt werden können. Wir ermutigen die Lehrer, die Verwendung von Mobiltelefonen gegebenenfalls in ihren Unterricht aufzunehmen.

Die Schüler werden zu Beginn des Jahres darin geschult, welche Etikette für Mobiltelefone innerhalb der Schulgrenzen angemessen ist. Die Schüler können ihre Handys während der Übergangszeiten oder beim Mittagessen für den persönlichen Gebrauch verwenden. Von den Schülern wird erwartet, dass sie ihre Handys ausschalten, wenn sie ein Klassenzimmer betreten.

Jeder Student, der dieses Privileg missbraucht, muss an einem Auffrischungskurs für die Etikette von Mobiltelefonen teilnehmen. Mobiltelefone werden aus keinem Grund beschlagnahmt, da wir der Ansicht sind, dass die Beschlagnahme eine Ablenkung für den Schüler darstellt, die das Lernen beeinträchtigt.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.