Sozialwissenschaften

Alles über Sozialarbeitsabschlüsse und Karrieren

Möchten Sie eng mit Menschen zusammenarbeiten und ihr Leben verändern? Nur wenige Karrieren bieten so viele Möglichkeiten, Menschen zu helfen wie die Sozialarbeit. Was machen Sozialarbeiter? Welche Ausbildung brauchst du? Was können Sie erwarten, um zu verdienen? Ist Sozialarbeit das Richtige für Sie? Hier ist, was Sie über die Möglichkeiten wissen müssen, die ein Abschluss in Sozialarbeit mit sich bringt.

Was macht ein Sozialarbeiter?

Dave und Les Jacobs / Getty

Sozialarbeit ist ein hilfreiches Feld. Ein Sozialarbeiter ist ein Fachmann, der mit Menschen arbeitet und ihnen hilft, ihr tägliches Leben zu verwalten, Krankheit, Behinderung, Tod zu verstehen und sich an sie anzupassen und soziale Dienste zu erhalten. Dies können Gesundheitsversorgung, staatliche Unterstützung und Rechtshilfe sein. Sozialarbeiter können Programme entwickeln, umsetzen und bewerten, um soziale Probleme wie häusliche Gewalt, Armut, Kindesmissbrauch und Obdachlosigkeit anzugehen

Es gibt viele verschiedene Arten von Karrieren in der Sozialarbeit. Einige Sozialarbeiter arbeiten in Krankenhäusern und helfen Patienten und Familien, die Entscheidungen für die Gesundheitsversorgung zu verstehen und zu treffen. Andere arbeiten mit Familien zusammen, die in häusliche Konflikte geraten – manchmal als staatliche und bundesstaatliche Ermittler. Andere arbeiten in privater Praxis und beraten Einzelpersonen. Andere Sozialarbeiter arbeiten als Administratoren in sozialen Einrichtungen, schreiben Zuschüsse für gemeinnützige Organisationen, setzen sich auf verschiedenen Regierungsebenen für Sozialpolitik ein und forschen. 

Was verdienen Sozialarbeiter?

Laut Salary.com lag das Durchschnittsgehalt für einen Sozialarbeiter auf MSW-Ebene in verschiedenen Fachgebieten im Jahr 2015 bei etwa 58.000 USD. Die Gehälter variieren je nach Geografie, Erfahrung und Fachgebiet. Klinische Sozialarbeiter verdienen beispielsweise tendenziell mehr als Kinder- und Familiensozialarbeiter. Darüber hinaus wachsen die Arbeitsplätze in der Sozialarbeit bis 2022 um rund 19 Prozent schneller als der Durchschnitt.

Ist eine Karriere in der Sozialarbeit für Sie richtig?

Tom Merton / Stein / Getty

Die häufigste Rolle in der Sozialarbeit ist die des Leistungserbringers. Die enge Zusammenarbeit mit Menschen erfordert besondere Fähigkeiten und persönliche Merkmale. Ist das Karriere für dich? Folgendes berücksichtigen:

  • Haben Sie das Zeug dazu, eng mit Menschen in einem therapeutischen Umfeld zusammenzuarbeiten?
  • Bist du ein Mensch?
  • Wie gut können Sie Konflikte bewältigen und lösen?
  • Lösen Sie gerne Probleme? Bist Du gut darin?
  • Bist du geduldig?
  • Wie gut gehen Sie mit Stress um? Fristen?
  • Bist du ein guter Zuhörer
  • Arbeiten Sie gut selbständig?
  • Wie gut jonglieren Sie mit mehreren Verantwortlichkeiten?
  • Wie gut arbeitest du mit anderen zusammen?
  • Wie gut gehen Sie mit Kritik und Meinungsverschiedenheiten mit Gleichaltrigen um?
  • Wie angenehm werden Sie sich fühlen, wenn Sie mit anderen Fachleuten wie Krankenschwestern, Ärzten. Psychologen und Physiotherapeuten zusammenarbeiten?
  • Sind Sie bereit, Nächte und Wochenenden zu arbeiten?

Was ist ein Master of Social Work (MSW)?

Martin Barraud / OJO Images / Getty

Sozialarbeiter, die Einzelpersonen und Familien Therapien und Dienstleistungen anbieten, haben in der Regel einen Master-Abschluss in Sozialarbeit (MSW). Der MSW-Abschluss ist ein Berufsabschluss, der es dem Inhaber ermöglicht, nach Abschluss einer bestimmten Anzahl von Stunden beaufsichtigter Praxis und Erhalt einer Zertifizierung oder Lizenz unabhängig Sozialarbeit zu leisten – je nach Staat unterschiedlich. In der Regel umfasst der MSW zwei Jahre Vollzeitkurs. einschließlich mindestens 900 Stunden beaufsichtigter Praxis. Unabhängige Praxis erfordert zusätzliche beaufsichtigte Arbeit plus Zertifizierung.

Können Sie eine Privatpraxis mit einem Hausmüll haben?

nullplus / Getty

Ein Sozialarbeiter auf MSW-Ebene kann Forschung, Anwaltschaft und Beratung betreiben. Um in einer Privatpraxis arbeiten zu können, muss ein Sozialarbeiter mindestens über einen Hausmüll, eine überwachte Berufserfahrung und eine staatliche Zertifizierung verfügen. Alle Bundesstaaten und der District of Columbia haben Lizenz-, Zertifizierungs- oder Registrierungsanforderungen in Bezug auf die Praxis der Sozialarbeit und die Verwendung von Berufsbezeichnungen. Obwohl die Standards für die Lizenzierung von Staat zu Staat unterschiedlich sind, erfordern die meisten den Abschluss einer Prüfung plus zwei Jahre (3.000 Stunden) beaufsichtigter klinischer Erfahrung für die Lizenzierung klinischer Sozialarbeiter. Die Association of Social Work Boards informiert über die Lizenzierung aller Bundesstaaten und des District of Columbia.

Viele Sozialarbeiter, die in einer Privatpraxis tätig sind, behalten einen Arbeitsplatz bei einem Sozialamt oder Krankenhaus, da eine Privatpraxis schwer zu errichten ist, finanziell r
iskant ist und keine Krankenversicherung und keine Altersvorsorge bietet. Diejenigen, die in Forschung und Politik arbeiten, erwerben häufig einen Doktortitel in Sozialarbeit (DSW) oder einen Doktortitel. Ob Sie einen MSW-, PhD- oder DSW-Abschluss erwerben, hängt von Ihren Karrierezielen ab. Wenn Sie einen Abschluss in Sozialarbeit erwägen, planen Sie im Voraus, um sicherzustellen, dass Sie den Bewerbungsprozess verstehen und gut vorbereitet sind

Was ist ein DSW?

Nicolas McComber / Getty

Einige Sozialarbeiter suchen eine Weiterbildung in Form eines Doktors der Sozialarbeit (DSW). Der DSW ist ein spezialisierter Abschluss für Sozialarbeiter, die sich in Forschung, Aufsicht und Politikanalyse weiterbilden möchten. Das DSW bereitet Absolventen auf Karrieren in Forschung und Wissenschaft, Verwaltung, Schreiben von Stipendien und mehr vor. Die Kursarbeit konzentriert sich in der Regel auf Forschungs- und qualitative und quantitative Analysemethoden sowie auf Praxis- und Überwachungsfragen. Die Absolventen üben Lehre, Forschung, Führungspositionen oder eine private Praxis aus (nachdem sie eine staatliche Lizenz beantragt haben). In der Regel umfasst der Abschluss zwei bis vier Jahre Kursarbeit und eine Promotionsprüfung,  gefolgt von Dissertationsforschung .

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.