Tiere und Natur

Squashing Urban Legends über die Brown Recluse Spider

So viele Lügen erzählt über die braune Einsiedlerspinne. Loxosceles reclusa – vielleicht mehr als jede andere Arthropoden in Nordamerika. Die öffentliche Hysterie über diese schüchterne Spinne wurde durch Medienrummel und medizinische Fehldiagnosen angeheizt. Es ist Zeit, den Rekord zu korrigieren und einige Mythen, urbane Legenden und einige ausgewachsene Fehler zu zerstreuen.

01 von 05

Wo leben sie

Rick Vetter / Universität von Kalifornien-Riverside

Die Reichweite der braunen Einsiedlerspinne ist auf den roten Bereich auf dieser Karte beschränkt. Wenn Sie außerhalb dieses Gebiets leben, braune Einsiedler Spinnen tun nicht in Ihrem Zustand zu Hause ist . Zeitraum.

Rick Vetter von der University of California forderte die Leute auf, ihm Spinnen zu schicken, von denen sie glaubten, sie seien braune Einsiedler. Von 1.779 Spinnentieren aus 49 Staaten kamen nur vier braune Einsiedlerspinnen von außerhalb ihres bekannten Verbreitungsgebiets. Einer wurde in einem kalifornischen Haus gefunden; Die Besitzer waren gerade aus Missouri gezogen. Die restlichen drei Spinnen wurden in einem Schuppen an der Küste von Virginia gefunden. Versuche, mehr braune Einsiedler in der Gegend zu finden, blieben leer, was auf eine isolierte Population unbekannter Herkunft schließen lässt.

Wenn Sie eine braune Spinne sehen, die Beine an den Beinen oder stachelig aussehende Beine hat, ist dies kein brauner Einsiedler.

02 von 05

Sie können nicht Gliedmaßen von einem Biss verlieren

Tannbreww4828 / Wikimedia Commons / CC BY 3.0

Die Mehrzahl der bestätigten braunen Einsiedlerbisse führt nicht zu ernsthaften Hautläsionen. Bei Patienten, deren Läsionen nekrotisch werden, heilen volle zwei Drittel ohne Komplikationen. Es kann mehrere Monate dauern, bis die schlimmsten Läsionen verheilt sind und erhebliche Narben hinterlassen. Das Risiko eines Verlusts der Gliedmaßen durch einen braunen Einsiedlerbiss ist jedoch nahezu gleich Null.

03 von 05

Todesfälle durch braune Einsiedlerbisse

DeepDesertPhoto / Getty Images

Laut Dr. Phillip Anderson, einem Arzt in Missouri und anerkannte Autorität für Bisse von braunen Einsiedlern, gab es in Nordamerika nie einen nachweisbaren Tod infolge eines Bisses von braunen Einsiedlerspinnen. Ende der Geschichte.

Viele Bisse von einem braunen Einsiedler sind nicht schlimmer als ein Bienenstich.

04 von 05

Braune Einsiedlerspinnen greifen nicht an

Schiz-Art / Getty Images

Braune Einsiedlerspinnen greifen keine Menschen an; sie verteidigen sich, wenn sie gestört werden. Ein brauner Einsiedler neigt eher zur Flucht als zum Kampf. Braune Einsiedlerspinnen sind (wie der Name schon sagt) zurückgezogen. Sie verstecken sich in Pappkartons, Holzstapeln oder sogar Wäsche auf dem Boden. Wenn jemand sein Versteck stört, kann die Spinne zur Verteidigung beißen. Menschen, die von einem braunen Einsiedler gebissen wurden, berichten oft, dass sie ein Kleidungsstück angezogen haben, in dem sich die Spinne versteckt hatte. Untersuchen Sie Kleidung oder Bettwäsche, die Sie seit einiger Zeit nicht mehr benutzt haben, insbesondere wenn sie aufbewahrt wurde.

05 von 05

Ohne die Spinne kann man den Biss nicht sagen

CDC/Wikimedia Commons/Public Domain 

“ data-caption=““ data-expand=“300″ id=“mntl-sc-block-image_2-0-16″ data-tracking-container=“true“>

CDC / Wikimedia Commons / Public Domain 

Wenn Sie die verdächtige Spinne nicht zum Arzt bringen und der Arzt die Spinne mit Bedacht zur Identifizierung an einen Arachnologen sendet, kann nicht nachgewiesen werden, dass eine Wunde durch eine braune Einsiedlerspinne verursacht wurde. Viele andere Erkrankungen verursachen Wunden, die braunen Einsiedlerbissen ähnlich sind, einschließlich Lyme-Borreliose, Verbrennungen, diabetischen Geschwüren, Allergien, Gifteiche, Giftefeu, bakteriellen Infektionen (einschließlich Methicillin-resistentem Staphylococcus aureus oder MRSA), Lymphomen, Reaktionen auf Chemikalien und sogar Herpes. Bisse können auch von Flöhen oder Wanzen stammen. Wenn Ihr Arzt bei Ihnen einen braunen Einsiedlerbiss diagnostiziert, ohne die Spinne zu sehen, sollten Sie den Arzt befragen, insbesondere wenn Sie außerhalb der Reichweite der braunen Einsiedlerspinnen leben .

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.