Für Pädagogen

Biografie schreiben: Zweck, Kriterien und Rubrik für die Klassen 7-12

Das Genre der  Biographie kann auch in das Untergenre der  narrativen Sachliteratur / historischen Sachliteratur eingeteilt werden. Wenn ein Lehrer eine Biografie als Schreibaufgabe zuweist, besteht der Zweck darin, dass ein Schüler mehrere Forschungswerkzeuge verwendet, um Informationen zu sammeln und zu synthetisieren, die als Beweismittel in einem schriftlichen Bericht über eine Person verwendet werden können. Die aus der Forschung gewonnenen Erkenntnisse können die Worte, Handlungen, Tagebücher, Reaktionen, verwandten Bücher, Interviews mit Freunden, Verwandten, Mitarbeitern und Feinden einer Person umfassen. Der historische Kontext ist ebenso wichtig. Da es Menschen gibt, die jede akademische Disziplin beeinflusst haben, kann die Zuweisung einer Biografie eine disziplinübergreifende oder interdisziplinäre Schreibaufgabe sein. 

Mittel- und Hochschullehrer sollten den Schülern die Wahl lassen, das Fach für eine Biografie auszuwählen. Die Auswahl der Schüler, insbesondere für Schüler der Klassen 7 bis 12, erhöht ihr Engagement und ihre Motivation, insbesondere wenn die Schüler Personen auswählen, die ihnen wichtig sind. Den Schülern fällt es schwer, über eine Person zu schreiben, die sie nicht mögen. Eine solche Einstellung beeinträchtigt den Prozess der Recherche und des Schreibens der Biografie.

Laut Judith L. Irvin, Julie Meltzer und Melinda S. Dukes in ihrem Buch  Taking Action on Adolescent Literacy:

„Als Menschen sind wir motiviert, uns zu engagieren, wenn wir interessiert sind oder einen wirklichen Zweck dafür haben. Die Motivation, sich [Studenten] zu engagieren, ist daher der erste Schritt auf dem Weg zur Verbesserung der Lese- und Schreibgewohnheiten und -fähigkeiten“ (Kapitel 1).

Die Schüler sollten mindestens drei verschiedene Quellen finden (wenn möglich), um sicherzustellen, dass die Biografie korrekt ist. Eine gute Biografie ist ausgewogen und objektiv. Das heißt, wenn zwischen den Quellen Meinungsverschiedenheiten bestehen, kann der Schüler anhand der Beweise feststellen, dass ein Konflikt vorliegt. Die Schüler sollten wissen, dass eine gute Biografie mehr als eine Zeitleiste der Ereignisse im Leben eines Menschen ist.

Der Kontext des Lebens eines Menschen ist wichtig. Die Schüler sollten Informationen über den historischen Zeitraum angeben, in dem ein Fach lebte und seine Arbeit verrichtete. 

Darüber hinaus sollte der Schüler einen Zweck haben, das Leben einer anderen Person zu erforschen. Der Zweck eines Studenten, eine Biografie zu recherchieren und zu schreiben, kann beispielsweise eine Antwort auf die Aufforderung sein:

„Wie hilft mir das Schreiben dieser Biografie, den Einfluss dieser Person auf die Geschichte und möglicherweise den Einfluss dieser Person auf mich zu verstehen?“

Die folgenden auf Standards basierenden Kriterien und Bewertungsrubriken können verwendet werden, um eine von Studenten ausgewählte Biografie zu bewerten. Sowohl Kriterien als auch Rubriken sollten den Schülern gegeben werden, bevor sie mit ihrer Arbeit beginnen. 

Kriterien für eine Studentenbiografie, die an den Common Core State Standards ausgerichtet ist

Eine allgemeine Übersicht für Biografiedetails

Fakten

  • Geburtsdatum / Geburtsort
  • Tod (falls zutreffend).
  • Familienmitglieder.
  • Verschiedenes (Religion, Titel usw.).

Bildung / Einflüsse

  • Schooling.Training.
  • Arbeitserfahrungen.
  • Zeitgenossen / Beziehungen.

Leistungen /  Bedeutung

  • Nachweis wichtiger Leistungen.
  • Nachweis geringfügiger Leistungen (falls zutreffend).
  • Die Analyse, die belegt, warum der Einzelne während seines Lebens in seinem Fachgebiet bemerkenswert war.
  • Analyse, warum diese Person heute in ihrem Fachgebiet bemerkenswert ist.

Zitate / Veröffentlichungen

  • Aussagen gemacht.
  • Werke veröffentlicht.

Biografie-Organisation unter Verwendung der CCSS Anchor Writing Standards 

  • Übergänge helfen dem Leser effektiv, Verschiebungen zu verstehen.
  • Die Ideen in jedem Absatz sind vollständig entwickelt.
  • Jeder Punkt wird durch Beweise gestützt.
  • Alle Beweise sind relevant.  
  • Wichtige Begriffe werden dem Leser erklärt.
  • Der Zweck jedes Absatzes (Einleitung, Hauptabsätze, Schlussfolgerung) ist klar.  
  • Eine klare Beziehung zwischen den vorhergehenden Themensätzen und Absätzen ist offensichtlich.

Bewertungsrubrik: Ganzheitliche Standards mit Konvertierungen von Buchstaben

(basierend auf der Rubrik Smarter Balanced Assessment mit erweiterter Antwort)

Punktzahl: 4 oder Briefnote: A.

Die Antwort der Schüler ist eine gründliche Ausarbeitung der Unterstützung / Beweise zum Thema (individuell), einschließlich der effektiven Verwendung von Quellenmaterial. Die Antwort entwickelt klar und effektiv Ideen in präziser Sprache:

  • Umfassende Nachweise (Fakten und Details) aus Quellenmaterialien sind integriert.
  • Relevante und spezifische eindeutige Zitate oder Zuordnung zu Quellenmaterialien.
  • Effektiver Einsatz einer Vielzahl von ausgefeilten Techniken.
  • Der Wortschatz ist eindeutig für das Publikum und den Zweck geeignet. 
  • Effektiver, angemessener Stil verbessert den Inhalt.

Punktzahl: 3 Buchstaben Note: B.

Die Antwort der Schüler ist eine angemessene Ausarbeitung der Unterstützung / Beweise in der Biografie, die die Verwendung von Quellenmaterialien einschließt. Die Antwort der Schüler entwickelt angemessen Ideen und verwendet eine Mischung aus präziser und allgemeinerer Sprache:  

  • Angemessene Beweise (Fakten und Details) aus den Quellenmaterialien sind integriert und relevant, die Beweise und Erklärungen können jedoch allgemein sein.
  • Angemessene Verwendung von Zitaten oder Zuordnung zum Quellmaterial.  
  • Angemessener Einsatz einiger ausgefeilter Techniken.
  • Der Wortschatz ist im Allgemeinen für das Publikum und den Zweck geeignet.
  • Der Stil ist im Allgemeinen für das Publikum und den Zweck geeignet.

Punktzahl: 2 Buchstaben Note: C.

Die Reaktion der Schüler ist ungleichmäßig mit einer flüchtigen Ausarbeitung der Unterstützung / Beweise in der Biografie, die die ungleichmäßige oder begrenzte Verwendung von Quellenmaterial einschließt. Die Antwort des Schülers entwickelt Ideen ungleichmäßig und verwendet eine vereinfachte Sprache:

  • Einige Beweise (Fakten und Details) aus den Quellenmaterialien können schwach integriert, ungenau, sich wiederholend, vage und / oder kopiert sein.
  • Schwache Verwendung von Zitaten oder Zuordnung zu Quellenmaterialien.
  • Schwacher oder ungleichmäßiger Einsatz ausgefeilter Techniken.
  • Die Entwicklung kann hauptsächlich aus Quellenzusammenfassungen bestehen.
  • Der Wortschatzgebrauch ist für das Publikum und den Zweck ungleichmäßig oder etwas ineffektiv.
  • Inkonsistenter oder schwacher Versuch, den entsprechenden Stil zu erstellen.

Punktzahl: 1 Buchstabe Note: D.

Die Antwort der Schüler bietet eine minimale Ausarbeitung der Unterstützung / Beweise in der Biografie, die nur wenig oder gar keine Verwendung von Quellenmaterial beinhaltet. Die Antwort der Schüler ist vage, unklar oder verwirrend:

  • Beweise (Fakten und Details) aus dem Quellmaterial sind minimal, irrelevant, fehlen, werden falsch verwendet. 
  • Unzureichende Verwendung von Zitaten oder Zuordnung zum Quellmaterial.
  • Minimaler Einsatz von ausgefeilten Techniken, falls vorhanden.
  • Der Wortschatz ist für das Publikum und den Zweck begrenzt oder unwirksam.
  • Wenig oder keine Hinweise auf einen angemessenen Stil.

Keine Punktzahl

  • Unzureichender oder plagiierter (ohne Gutschrift kopierter) Text.
  • Off-Topic. 
  • Off-Purpose.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.