Für Schüler Und Eltern

Best Public Interest Law Schools in den USA

Das Recht von öffentlichem Interesse, das sich auf die Vertretung benachteiligter Personen konzentriert, ist ein weites Feld, das zahlreiche Rechtsbereiche umfasst (z. B. Familienrecht, Arbeitsrecht, Einwanderungsrecht). Karrieren im Bereich des öffentlichen Interesses gehen viele verschiedene Wege. Einige Absolventen des Rechts von öffentlichem Interesse arbeiten in Rechtsdienstleistungen, gemeinnützigen Organisationen oder Regierungsbehörden. Das Recht von öffentlichem Interesse findet sich jedoch auch in Bildungseinrichtungen und privaten Anwaltskanzleien, in denen Arbeiten von öffentlichem Interesse ausgeführt werden.

Juristische Fakultäten mit soliden Programmen von öffentlichem Interesse bereiten ihre Studenten darauf vor, in den von ihnen gewählten Bereichen Fuß zu fassen. Zusätzlich zu den strengen Kursen lernen die Studenten dieser Rechtsschulen durch Kliniken. externe Programme und Kooperationsvereinbarungen mit Arbeitgebern von öffentlichem Interesse.

01 von 08

Rechtswissenschaftliche Fakultät der New York University

HaizhanZheng / Getty Images

Die New York University School of Law verfügt über eines der umfassendsten Rechtsprogramme von öffentlichem Interesse in den USA. Über das Public Interest Law Center bietet NYU Law vierzig Kliniken an und garantiert Studenten, die in staatlichen und gemeinnützigen Organisationen arbeiten, eine Sommerfinanzierung. Die Schule gewährt den Schülern des Sommerförderprogramms auch einen Wohnrabatt.

NYU Law wird seiner Mission, eine „private Universität im öffentlichen Dienst“ zu sein, gerecht. Etwa die Hälfte der Erstklässler arbeitet während ihres 1L-Sommers in Praktika von öffentlichem Interesse. Eine bedeutende Anzahl von Schülern nimmt auch an den von Schülern geführten Pro-Bono-Organisationen der Schule teil. Jedes Jahr veranstaltet das Public Interest Law Center der NYU Law die Public Interest Legal Career Fair, die größte ihrer Art in den USA

02 von 08

Rechtswissenschaftliche Fakultät der Boston University

Jpcahill / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

Die Boston University School of Law bekennt sich zum Recht von öffentlichem Interesse, wie aus den Ergebnissen ihrer Absolventenbeschäftigung hervorgeht: 17% der Klasse von 2018 nahmen nach ihrem Abschluss eine Stelle im staatlichen oder öffentlichen Interesse an. Das BU-Recht bietet ein Vollstipendium von öffentlichem Interesse sowie ein einjähriges Stipendium von öffentlichem Interesse. Die Schüler werden ermutigt, am Pro-Bono-Programm der Schule teilzunehmen. Diejenigen, die eine bestimmte Anzahl von Pro-Bono-Stunden arbeiten, erhalten auf ihren Zeugnissen eine besondere Bezeichnung.

BU Law hilft Studenten, praktische Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Interesses zu sammeln, indem sie während der Frühlingsferien kostenlose Dienstreisen anbieten. Darüber hinaus können die Schüler am Public Interest Project (PIP) teilnehmen, das Networking-Veranstaltungen, Diskussionen und Panels zu Möglichkeiten von öffentlichem Interesse sowie gemeinnützige Aktivitäten organisiert. Die Boston University betreibt auch gemeinsam Lawyers for Affordable Justice. ein Residenzprogramm, mit dem Absolventen der jüngsten Rechtswissenschaften geschult werden, um die unterversorgten Menschen zu vertreten.

03 von 08

Rechtsschule der Northeastern University

Piotrus / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Die Northeastern University School of Law war eine der ersten juristischen Fakultäten, die eine Anforderung von öffentlichem Interesse eingeführt hat, die die Schüler durch einen der 1.500 Genossenschaftsarbeitgeber der Schule erfüllen. NU Law bietet Dutzende von Kursen zum Thema öffentliches Interesse und Interessenvertretung sowie mehrere weitere Kurse zur öffentlichen Regulierung an. Zu den jüngsten Kursen gehören Jugendgerichte: Kriminalität, Missbrauch und Vernachlässigung; Menschenrechte in den Vereinigten Staaten; und Rasse, Gerechtigkeit und Reform.

Jurastudenten im Nordosten sammeln praktische Erfahrungen im öffentlichen Dienst in den Kliniken und Instituten der Schule. Das national anerkannte Projekt für Bürgerrechte und restaurative Gerechtigkeit. das Fälle von Bürgerrechten untersucht, und das Zentrum für Anwaltschaft und Zusammenarbeit von öffentlichem Interesse. das durch Initiativen und interaktive Schülererfahrungen die Mission der Schule vorantreibt, bieten Möglichkeiten .

04 von 08

Rechtswissenschaftliche Fakultät der Case Western Reserve University

David Ellis / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Case Western Reserve University. die für ihr Rechtsprogramm von öffentlichem Interesse anerkannt ist, betrachtet soziale Gerechtigkeit als zentral für ihre Mission. Die Schule bietet Kliniken mit den Schwerpunkten Strafjustiz, Einwanderung und Menschenhandel sowie verschiedene externe Stellen an, die auf das öffentliche Interesse zugeschnitten sind. Das Social Justice Law Center der Schule bietet Stipendien für Praktika und externe Praktika im Bereich des öffentlichen Interesses im Sommer und im Semester.

Eine einzigartige Möglichkeit von öffentlichem Interesse ist das Straßenrechtsprogramm, mit dem Schüler jugendliche Häftlinge anweisen, ihnen zu helfen, rechtliche Fragen wie Diskriminierung, Kriminalität und innerstaatliches Recht zu verstehen. Durch ein Credit-Sharing-Programm mit der Jack, Joseph und Morton Mandel School für Angewandte Sozialwissenschaften können CWRU-Jurastudenten einen gemeinsamen Abschluss erwerben und entweder einen JD und einen Master of Nonprofit Organizations oder einen Master of Science in Social Administration erwerben.

05 von 08

Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität New York

Evulaj90 / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

Die CUNY School of Law, New Yorks einzige öffentlich finanzierte juristische Fakultät, ist führend auf dem Gebiet des Rechts von öffentlichem Interesse. Die Schulgemeinschaft besteht aus Aktivisten, Organisatoren, Gelehrten und Befürwortern, die sich für die Beseitigung der Gerechtigkeit einsetzen. Zu diesem Zweck bietet das CUNY-Gesetz zahlreiche Möglichkeiten für einen ehrenamtlichen öffentlichen Dienst, einschließlich des Courtroom Advocates Project, bei dem sich Studenten vor Familiengerichten für Opfer häuslicher Gewalt einsetzen. Die Schule betreibt außerdem drei Justizzentren im öffentlichen Interesse und fast ein Dutzend klinische Programme. Zu den bemerkenswerten Kliniken zählen die Human Rights & Gender Justice Clinic, die Family Law Practice Clinic und das Economic Justice Project.

06 von 08

Yale Law School

 Hotaik Sung / iStock / Getty Images

“ data-caption=““ data-expand=“300″ id=“mntl-sc-block-image_2-0-29″ data-tracking-container=“true“>

 Hotaik Sung / iStock / Getty Images

Die Stanford Law School bietet viele Kurse und Kliniken an, die Studenten unterstützen sollen, die an Karrieren von öffentlichem Interesse interessiert sind. Das John und Terry Levin Center für den öffentlichen Dienst und das Recht von öffentlichem Interesse an der Stanford Law School bietet Studenten eine solide Ausbildung im Bereich des öffentlichen Interesses.

Stanfords Kultur des öffentlichen Interesses ist stark. Die Schule veranstaltet jedes Jahr im September einen Empfang von öffentlichem Interesse für neue Schüler. Es betreibt auch ein Mentoring-Programm von öffentlichem Interesse, das ankommende Studenten mit Studenten der oberen Klasse und Fakultätsmitgliedern mit ähnlichen Zielen von öffentlichem Interesse zusammenbringt. Die Schule bietet den Schülern zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich mit anderen Fachleuten auszutauschen. Die Schule bietet auch einen Lehrplan von starkem öffentlichem Interesse sowie Forschungsmöglichkeiten.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.