Englisch Als Zweitsprache

Stellen Sie Fragen im Englischunterricht, um Ihnen beim Lernen zu helfen

Hier ist eine Liste der häufigsten Sätze, die zum Stellen von Fragen im Klassenzimmer verwendet werden. Lerne die Sätze und benutze sie oft!

Fragen stellen

Kann ich eine Frage stellen?
Dürfte ich eine Frage stellen?

Nach etwas fragen

Kann ich bitte einen Stift haben?
Hast du einen Stift für mich?
Darf ich bitte einen Stift haben?

Nach Wörtern fragen

Was ist „(das Wort)“ auf Englisch?
Was bedeutet dieses Wort?
Wie schreibt man „(das Wort)“?
Wie benutzt man „(das Wort)“ in einem Satz?
Können Sie „(das Wort oder die Phrase)“ in einem Satz verwenden?

Nach der Aussprache fragen

Wie sagt man auf Englisch „(das Wort in Ihrer Sprache)“?
Können Sie „(das Wort)“ aussprechen?
Wie spricht man „(das Wort)“ aus?
Wo ist der Stress in „(dem Wort)“?

Nach Redewendungen fragen

Gibt es eine Redewendung für „(Ihre Erklärung)“?
Ist „(eine Redewendung)“ eine Redewendung?

Auffordern zu wiederholen

Könnten / Können Sie das bitte wiederholen?
Könnten / können Sie das bitte noch einmal sagen?
Entschuldigung?

Entschuldigung

Entschuldigen Sie, bitte.
Es tut mir Leid.
Das tut mir leid.
Entschuldigung, ich bin zu spät zum Unterricht.

Sagt Hallo und auf Wiedersehen

Guten Morgen / Nachmittag / Abend!
Hallo / Hallo
Wie geht es dir?
Auf Wiedersehen
Ein schönes Wochenende / Tag / Abend / Zeit!

Um Meinungen fragen

Was denkst du über (Thema)?
Was ist deine Meinung zu (Thema)?

Üben Sie Unterrichtsdialoge

Verspätet zum Unterricht

Lehrer: Guten Morgen Klasse.
Studenten: Guten Morgen.

Lehrer: Wie geht es dir heute?
Studenten: Gut. Wie ist es mit Ihnen?

Lehrer: Mir geht es gut, danke. Wo ist Hans?
Student 1: Er ist zu spät. Ich glaube, er hat den Bus verpasst.

Lehrer: OK. Vielen Dank, dass Sie mich informiert haben. Lass uns anfangen.
Hans (kommt spät an): Entschuldigung, ich bin spät dran.

Lehrer: Das ist in Ordnung. Ich bin froh, dass du hier bist!
Hans: Danke schön. Dürfte ich eine Frage stellen?

Lehrer: Sicher! 
Hans: Wie schreibt man „kompliziert“?

Lehrer: Kompliziert ist kompliziert! C – O – M – P – L – I – C – A – T – E – D
Hans: Könnten Sie das bitte wiederholen?

Lehrer: Natürlich. C – O – M – P – L – I – C – A – T – E – D
Hans: Danke. 

Wörter im Unterricht verstehen

Lehrer: … bitte füllen Sie Seite 35 als Folge dieser Lektion aus.
Student: Könnten Sie das bitte noch einmal sagen?

Lehrer: Sicher. Bitte machen Sie Seite 35, um sicherzustellen, dass Sie verstehen.
Student: Entschuldigung, bitte. Was bedeutet „Follow-up“?

Lehrer: „Follow-up“ ist etwas, das Sie tun, um etwas zu wiederholen oder fortzusetzen, an dem Sie arbeiten.
Student: Ist „Follow-up“ eine Redewendung?

Lehrer: Nein, es ist ein Ausdruck. Eine Redewendung ist ein vollständiger Satz, der eine Idee ausdrückt.
Student: Können Sie mir ein Beispiel für eine Redewendung geben?

Lehrer: Sicher. „Es regnet Katzen und Hunde“ ist eine Redewendung.
Student: Oh, ich verstehe jetzt. 

Lehrer: Großartig! Gibt es noch andere Fragen?
Student 2: Ja. Könnten Sie „Follow-up“ in einem Satz verwenden?

Lehrer: Gute Frage. Lassen Sie mich nachdenken … Ich möchte unsere Diskussion letzte Woche weiter verfolgen. Ist das sinnvoll?
Student 2: Ja, ich glaube ich verstehe. Danke.

Lehrer: Es war mir ein Vergnügen.

Nach einem Thema fragen

Lehrer: Reden wir über das Wochenende. Was hast du am Wochenende gemacht?
Student: Ich bin zu einem Konzert gegangen.

Lehrer: Oh, interessant! Welche Art von Musik haben sie gespielt?
Student: Ich bin nicht sicher. Es war in einer Bar. Es war kein Pop, aber es war schön.

Lehrer: Vielleicht war es Hip-Hop?
Student: Nein, das glaube ich nicht. Es gab ein Klavier, Schlagzeug und ein Saxophon.

Lehrer: Oh, war es Jazz?
Student: Ja, das ist es! 

Lehrer: Wie ist deine Meinung zum Jazz?
Student: Ich mag es, aber es ist irgendwie verrückt.

Lehrer: Warum denkst du das?
Student: Es hatte kein Lied.

Lehrer: Ich bin mir nicht sicher, was du mit „Lied“ meinst. Meinst du, dass niemand gesungen hat?
Student: Nein, aber es war verrückt, weißt du, rauf und runter.

Lehrer: Vielleicht hatte es keine Melodie?
Student: Ja, ich denke das ist es. Was bedeutet „Melodie“?

Lehrer: Das ist schwer. Es ist die Hauptmelodie. Sie können sich die Melodie als das Lied vorstellen, das Sie zusammen mit dem Radio singen würden.
Student: Ich verstehe. Wo ist der Stress in „Melodie“?

Lehrer: Es steht auf der ersten Silbe. ME – lo – dy.
Student: Danke.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.