Philosophie

Argumente gegen den Relativismus

Es gibt viele Belege für die Echtheit einer relativistischen Haltung in einer Vielzahl von Situationen. Kultureller Relativismus. religiöser Relativismus, sprachlicher Relativismus, wissenschaftlicher Relativismus, Relativismus aus verschiedenen historischen Perspektiven oder verschiedenen sozialen Positionen: Dies ist nur der Anfang einer Liste von Quellen, die die Echtheit kontrastierender Perspektiven zu einem bestimmten Thema motivieren. Und doch möchte man manchmal der Idee widerstehen, dass die relativistische Haltung die beste theoretische Option ist: In einigen Fällen scheint es nur so, als ob eine der gegensätzlichen Ansichten es besser machen sollte als die anderen. Aus welchen Gründen könnte ein solcher Anspruch geltend gemacht werden?

Wahrheit

Der erste Grund, auf dem einer relativistischen Haltung widerstanden werden kann, ist die Wahrheit. Wenn Sie den Relativismus akzeptieren, während Sie eine bestimmte Position innehaben, scheinen Sie diese Position sofort zu untergraben. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie behaupten, dass Abtreibung niemals gebilligt werden darf, während Sie zustimmen, dass ein solches Urteil in Bezug auf Ihre Erziehung steht. räumst du nicht sofort ein, dass Abtreibung von jenen, die eine andere Erziehung hatten, vernünftigerweise befürwortet werden kann?

Es scheint also, dass ein Relativist der Wahrheit einer Behauptung X verpflichtet ist, während er sofort feststellt, dass X aus einer anderen Perspektive möglicherweise nicht wahr ist. Das scheint ein völliger Widerspruch zu sein.

Kulturuniversen

Ein zweiter Punkt, der hervorgehoben wurde, ist das Vorhandensein universeller Merkmale in verschiedenen Kulturen. Richtig, die Vorstellung von einer Person, von Schönheit, von Gutem, von Familie oder von Privateigentum unterscheidet sich zwischen den Kulturen. Wenn wir jedoch genau hinsehen, können wir auch gemeinsame Merkmale finden. Es ist kaum zu bestreiten, dass Menschen ihre kulturelle Entwicklung an die Umstände anpassen können, unter denen sie leben. Egal, wer Ihre Eltern sind, Sie können gleichermaßen Englisch oder Tagalog lernen, wenn Sie mit einer Gemeinschaft von Muttersprachlern eines oder mehrerer Kinder aufwachsen andere Sprache; Das Gleiche gilt für Merkmale, die manuelle oder körperliche Fähigkeiten betreffen, wie Kochen oder Tanzen.

Gemeinsame Merkmale in der Wahrnehmung

Selbst wenn es um Wahrnehmung geht, ist es leicht zu erkennen, dass es eine Übereinstimmung zwischen verschiedenen Kulturen gibt. Egal was Ihre Kultur ist, es ist wahrscheinlich, dass ein starkes Erdbeben oder ein heftiger Tsunami Angst in Ihnen hervorrufen wird. Unabhängig von Ihrer sozialen Erziehung werden Sie von der Schönheit des Grand Canyon bewegt. Ähnliche Überlegungen gelten für die Helligkeit der Sonne am Mittag oder das Unbehagen, das ein Raum bei 150 Grad Fahrenheit hervorruft. Während es sicherlich der Fall ist, dass verschiedene Menschen unterschiedliche Erfahrungen mit den Nuancen von Wahrnehmungen haben, scheint es auch einen gemeinsamen Kern zu geben, auf dessen Grundlage eine nicht-relativistische Darstellung der Wahrnehmung erstellt werden kann.

Semantische Überlappung

Was für die Wahrnehmung gilt, gilt auch für die Bedeutung unserer Worte, die vom Zweig der Sprachphilosophie unter dem Namen Semantik studiert wird. Wenn ich „scharf“ sage, meine ich möglicherweise nicht genau das, was Sie meinen; Gleichzeitig scheint es eine Art Überschneidung in der Bedeutung zu geben, wenn die Kommunikation überhaupt effektiv ist. Daher kann das, was meine Worte bedeuten, nicht vollständig relativ zu meiner eigenen Perspektive und Erfahrung sein, wenn es um die Unmöglichkeit der Kommunikation geht.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.