Tiere und Natur

Liste der Tierprofile von A bis Z nach wissenschaftlichem Namen

Wir verwenden gebräuchliche Namen für Tiere in der Alltagssprache, aber Wissenschaftler haben eine andere Methode zur Benennung von Kreaturen, die als „Binomialnomenklatur“ oder Zwei-Wort-Benennung bezeichnet wird. Dieses wissenschaftliche Benennungssystem vermeidet Verwirrung, wenn ein Wissenschaftler mit einem Kollegen spricht, der eine andere Sprache spricht – oder wenn verschiedenen Tieren in verschiedenen Regionen der gleiche Name gegeben wird. Wenn beispielsweise Wissenschaftler, die Englisch, Russisch, Spanisch, Französisch oder Japanisch sprechen, über einen Balaenoptera musculus sprechen, wissen sie alle, dass sie über dasselbe Tier sprechen: Es ist das Meeressäugetier, das der englische Sprecher als Blauwal kennt.

Lateinische Wörter

Es werden lateinische Wörter verwendet, wobei der erste Begriff die Gattung identifiziert, zu der das Tier gehört – dies ist der Gattungsname oder das Gattungsbezeichnung des Tieres. Der zweite Begriff identifiziert die Art – dies ist der spezifische Name oder das spezifische Epitheton des Tieres. Während es auf der Erde 1,2 Millionen bekannte Tierarten gibt, müssen noch weitere Millionen entdeckt werden. Wissenschaftler glauben, dass es insgesamt 8,7 Millionen Tierarten gibt.

Diese Liste ist eine kleine Auswahl der bekannten Tiere, aber einige, mit denen die meisten Menschen vertraut sind:

Achatina zu Aves

Achatina – Schnecke
Acinonyx Jubatus – Cheetah
Actinopterygii – Strahlenflosser
Aegypius Monachus – Geier
Aepyceros Melampus – Impala
Rotaugenlaubfrosch – Rote Augen Laubfrosch
Ailuropoda melanoleuca – Großer Panda
Alces americanus – Amerikanische Elche
Amblyrhynchus cristatus – Marineleguan
Amphibien – Amphibien
Animalia – Tiere
Anser indicus – Stangenkopfgans
Anseriformes – Wasservögel
Antilocapra americana – Pronghorn
Anura – Frösche und Kröten
Aplysia californica – Kalifornischer Seehase
Archilochus colubris – Rubinkehlkolibri
Arthropoda – Arthropoods
Artiodactyla – Huftiere mit geraden Zehen
– Vögel

Baeolophus Bicolor zu Bufo Bufo

Baeolophus bicolor – Tufted Meise
Balaeniceps rex – Shoebill
Balaenoptera musculus – Blauwal
Batoidea – Rochen
Bison Bison – Amerikanischer Bison
Blattaria – Schabe
Bombus – Bumble Bee
Bos Taurus – Highland Cattle
Brachyura – Crab
Branta canadensis – Kanadagans
Branta sandvicensis – Nene Gans
Bufo bufo – Europäische Kröte

Caelifera nach Cyclura Cornuta

Caelifera – Grashüpfer
Campephilus principalis – Elfenbein-berechneter Specht
Canidae – Caniden
Canis lupus arctos – Arctic Wolf
Capra Aegagrus Hircus – Ziege
Caracal caracal – Caracal
Carcharodon carcharias – Weißer Hai
Caretta caretta – Unechte Karettschildkröte
Carnivoren – Karnivoren
Castor canadensis – Amerikanischer Biber
Cavia Porcellus – Meerschweinchen
Cepphus columba – Taubenteiste
Ceratotherium simum – Weißes Nashorn
Cetacea – Cetaceans
Chelonia – Schildkröten
Chelonia mydas – Grüne Meeresschildkröte
Chiroptera – Fledermäuse
Chondrichthyes – Knorpelfische
Chordata – Chordata
Cichlidae – Cichliden
Ciconiiformes – Reiher, Störche, Ibisse und Löffler
Cnidaria – Cnidaria
Conolophus subcristatus – Galapagos-Leguan
Crocodilia – Crocodilians
Cyclura cornuta – Nashornleguan

Danaus Plexippus nach Dugong Dugong

Danaus plexippus – Monarch – Schmetterling
Dasyatis Centroura – Stingray
Dasypus novemcinctus – Neunbinden-Gürteltier
Daubentonia madagascariensis – Aye-Aye
Delphinus Delphis – Gemeiner Delfin
Dendrobates auratus – Grüne Pfeilgiftfrosch
Dermochelys coriacea – Lederschildkröte
Didelphis Virginiana – Oppossum
Diceros bicornis – Schwarzes Nashorn
Diomedea Exulans – Wanderalbatros
Dugong Dugong – Dugong

Echinodermata zu Eudocimus Ruber

Echinodermata – Stachelhäuter
Elasmobranchii – Haie und Rochen
Electrophorus electricus – Zitteraal
Elephas maximus – Asiatische Elefanten
Equus asinus somalicus – Somali – Wildesel
Equus burchellii – Steppenzebras
caballus przewalskii – Przewalski-Wildpferd
Eretmochelys imbricata – Karettschildkröten
Erithacus rubecula – European robin
Erethizon Dorsaum – Stachelschwein
Eschrichtius robustus – Grauwal
Eudocimus ruber – Scharlachroter Ibis

Falconiformes zu Fregatidae

Falconiformes – Greifvögel
Felidae – Katzen
Felis Concolor – Puma
Fratercula arctica – Papageientaucher
Fregatidae – Fregattvögel

Galeocerdo Cuvier zu Gymnophiona

Galeocerdo Cuvier – Tigerhai
Gallus Gallus – Huhn
Gastropoda – Gastropoden, Schnecken und Schnecken
Gavialis gangeticus – Gavial
Geochelone nigra – Galapagos Schildkröte
Giraffa camelopardalis – Giraffe
Gorilla Gorilla – Gorilla
Gymnophiona – Caecilians

Heloderma Suspectum gegen Hyperoodon Ampullatus

Heloderma Suspectum – Gila-Monster
Helogale
Parvula – Mungo Hippopotamus amphibus – Hippopotamus
Homo neanderthalensis – Neandertaler
Hyänen – Hyänen
Hyperoodon ampullatus – Nördlicher Tümmlerwal

Leguan zu Isoptera

Leguan Leguan – Leguan
Indri Indri – Inrdi
Insecta – Insekten
Isoptera – Termite

Lagenorhynchus Acutus zu Lynx Rufus

Lagenorhynchus acutus – Atlantischer Delphin mit weißen Seiten
Lagenorhynchus obscurus – Düsterer Delphin
Lagomorpha – Hasen, Kaninchen und Pikas
Loxodonta africana – Afrikanischer Elefant
Luchsluchs – Eurasischer Luchs
Luchs Rufus – Rotluchs

Säugetiere zu Myrmecophaga Tridactyla

Mammalia – Säugetiere
Marsupialia – Marsupials
Meles Meles – Europäischer Dachs
Mephitidae – Skunks und Gestank Dachse
Metazoa – Tiere
Microlophus albemarlensis – Lava Eidechse
Mollusken – Mollusken
Morus bassanus – Nordgannet
Mustela nigripes – Schwarz-füßige Frettchen
Mustelidae – Mardern
Myrmecophaga Tridactyla – Großer Ameisenbär

Orcaella Brevirostris zu Ornithorhynchus Anatinus

Orcaella brevirostris – Irrawaddy-Delphin
Orcinus orca – Orca
Octopus vugaris – Oktopus
Odobenus Rosmarus – Walross
Odocoileus Virginiana – Hirsch
Ornithorhynchus Anatinus – Schnabeltier

Panthera Leo an Pygoscelis Adeliae

Panthera leo – Löwe
Panthera leo – Panther
Panthera Pardus – Leopard
Panthera Pardus orientalis – Amur – Leopard
Panthera tigris – Tiger
Panthera tigris altaica – Sibirische Tiger
Panthera uncia – Snow Leopard
Pelicaniformes – Pelicans und Verwandte
Unpaarhufer – Unpaarhufer
Phascolarctos cinereus – Koa
la
Phoca vitulina – Gemeinsame Dichtung
Phoenicopterus ruber – Größerer Flamingo
Platalea ajaja – Roseate Löffler
Pongo pygmaeus – Borneo-Orang-Utan
Porifera – Schwämme
Proboscidea – Elefanten
Propithecus tattersalli – Goldkronensifaka
Rotfeuerfisch Rotfeuerfisch – Rotfeuerfisch oder Rotfeuerfische
Pteropus rodricensis – Rodriguez flying fox
Puma concolor – Mountain Lion
adeliae – Adélie Pinguin

Ramphastos Sulfuratus zu Rodentia

Ramphastos Sulfuratus – Tukan mit
Kielschnabel Rana Catesbeiana – Ochsenfrosch
Rangifer tarandus – Karibu
Raphus Cucullatus – Dodo
Reptilia – Reptilien
Rhincodon typus – Walhai
Rodentia – Nagetiere

Sarcopterygii nach Suricata Suricatta

Sarcopterygii – Lobe-Flosser
Scyphozoa – Quallen
Sphenisciformes – Penguins
Sphenodontida – Tuataras
Sphyrnidae – Hammerhai
Squamata – Doppelschleichen, Eidechsen und Schlangen
Strigiformes – Eulen
Struthio camelus – Strauß
Suidae – Schweine
Sula nebouxii – Blaufußtölpel
Suricata suricatta – Erdmännchen

Tamandua Tetradactyla zu Tytonidae

Tamandua tetradactyla – Südlicher Tamandua
Tamias Striatus – Chipmunk
Tapiridae – Tapire
Tinamiformes – Tinamous
Tragelaphus oryx – Eland Antilope
Tremarctos ornatus – Brillenbär
Trichechus – Seekühe
Trochilidae – Kolibris
Tursiops truncatus – Tümmler
Tyton

Urochordata an Ursus Maritimus

Urochordata – Seespritzer
Uroplatus – Blattschwanzgecko
Ursus Americanus – Amerikanischer Schwarzbär
Ursus Arctos – Braunbär
Ursus Maritimus – Eisbär

Varanus Indicus zu Vulpes Vulpes

Varanus Indicus – Monitoreidechse
Varanus komodoensis – Komodo-Drache
Vespa Mandarinia – Asiatische Riesenhornisse
Vombatus Ursinus – Wombat
Vulpes vulpes – Rotfuchs

Xenarthra zu Xenopus Laevis

Xenarthra – Xenarthrans
Xenopus Laevis – Afrikanischer Krallenfrosch

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.