Literatur

Zitate aus dem Film „Anchorman“

Der Film Anchorman trägt den Untertitel „The Legend of Ron Burgundy“. Dies liegt daran, dass Ron, wenn die Geschichte beginnt, der angesagteste Moderator in San Diego ist. Wie Bill Lawson im Film sagte: „Er war wie ein Gott, der unter bloßen Sterblichen wandelt.“ All dies würde sich jedoch ändern, wenn Veronica Corningstone die Szene betrat und die beste „Moderatorin“ sein wollte. Lesen Sie diese Anchorman- Zitate, um einen Einblick in diesen ernsthaft lustigen Film zu erhalten.

Ron Burgundy [zum Hund]
Du bist so weise. Du bist wie ein Miniatur-Buddha, bedeckt mit Haaren.

Ron Burgund
Ich bin in einer Glasvitrine voller Emotionen!

Veronica Corningstone
Oh, Ron, es gibt buchstäblich Tausende von Männern, mit denen ich stattdessen zusammen sein sollte, aber ich bin zu 72 Prozent sicher, dass ich dich liebe!

Champ Kind
Wir brauchen dich. Hölle, ich brauche dich. Ich bin ein Chaos ohne dich. Ich vermisse dich so sehr. Ich vermisse es, bei dir zu sein. Ich vermisse es, in deiner Nähe zu sein! Ich vermisse dein Lachen! Ich vermisse ?? Ich vermisse deinen Geruch. Ich vermisse deinen Moschus. Wenn das alles geklärt ist, denke ich, dass Sie und ich eine Wohnung zusammen bekommen sollten.

Bill Lawson [Erzählung]
Es gab eine Zeit, eine Zeit vor dem Kabel. Als der örtliche Moderator an oberster Stelle stand. Wenn die Leute alles glaubten, was sie im Fernsehen hörten. In dieser Zeit durften nur Männer die Nachrichten lesen. Und in San Diego war ein Moderator mehr Mann als der Rest. Sein Name war Ron Burgund. Er war wie ein Gott, der zwischen Sterblichen wandelte. Er hatte eine Stimme, die einen Vielfraß zum Schnurren bringen konnte, und Anzüge, die so gut waren, dass Sinatra wie ein Hobo aussah. Mit anderen Worten, Ron Burgund war der Ball.

Brick Tamland
Ich bin Brick Tamland. Die Leute scheinen mich zu mögen, weil ich höflich bin und selten zu spät komme. Ich esse gerne Eis und genieße wirklich eine schöne Hose. Jahre später wird mir ein Arzt sagen, dass ich einen IQ von 48 habe und das, was manche Leute als geistig zurückgeblieben bezeichnen.

Tino
Wir haben ein Sprichwort in meinem Land? Der Kojote der Wüste isst gern das Herz der Jungen und das Blut tropft zum Frühstück, Mittag- und Abendessen zu seinen Kindern.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.